Controller Software

Der EAP-Controller ist dazu da, mehrere EAPs gemeinsam und zentral zu steuern.

Omada_SDN_Controller_V4.4.4_linux_x64.deb

Download
Datum der Veröffentlichung: 2021-08-13 Sprache: Englisch Dateigröße: 62.28 MB
Betriebssystem: Ubuntu 14.04/16.04/18.04, CentOS 6.x/7.x, Debian 8/9.

Wenn Sie ein Upgrade auf diese Version von einem alten Controller (V3.2.10 oder niedriger) planen, lesen Sie bitte die Omada Controller Upgrade-Anleitung im Installationspaket, bevor Sie den Controller aktualisieren.

Einige neue Funktionen des Controllers erfordern Firmware-Upgrades für das Gerät, die Firmware für Gateways wird bald veröffentlicht.

Omada_SDN_Controller_V4.4.4_linux_x64.tar

Download
Datum der Veröffentlichung: 2021-08-13 Sprache: Englisch Dateigröße: 63.90 MB
Betriebssystem: Ubuntu 14.04/16.04/18.04, CentOS 6.x/7.x, Debian 8/9.

Wenn Sie ein Upgrade auf diese Version von einem alten Controller (V3.2.10 oder niedriger) planen, lesen Sie bitte die Omada Controller Upgrade-Anleitung im Installationspaket, bevor Sie den Controller aktualisieren.

Einige neue Funktionen des Controllers erfordern Firmware-Upgrades für das Gerät, die Firmware für Gateways wird bald veröffentlicht.

Omada_Controller_V4.4.4_Windows

Download
Datum der Veröffentlichung: 2021-08-13 Sprache: Englisch Dateigröße: 94.07 MB
Betriebssystem: Windows 7/8/10/Server

Wenn Sie ein Upgrade auf diese Version von einem alten Controller (V3.2.10 oder niedriger) planen, lesen Sie bitte die Omada Controller Upgrade-Anleitung im Installationspaket, bevor Sie den Controller aktualisieren.

Einige neue Funktionen des Controllers erfordern Firmware-Upgrades für das Gerät, die Firmware für Gateways wird bald veröffentlicht.

Omada_SDN_Controller_V4.4.3_linux_x64.deb

Download
Datum der Veröffentlichung: 2021-07-01 Sprache: Englisch Dateigröße: 62.27 MB
Betriebssystem: Ubuntu 14.04/16.04/18.04, Debian 8/9

Wenn Sie ein Upgrade auf diese Version von einem alten Controller (V3.2.10 oder niedriger) planen, lesen Sie bitte die Omada Controller Aktualisierungsanleitung in der Installationsdatei, bevor Sie den Controller aktualisieren.

Einige neue Funktionen des Controllers erfordern Firmware-Upgrades für das Gerät, die Firmware für Gateways wird in Kürze veröffentlicht.

Omada_Controller_V4.4.3_Windows

Download
Datum der Veröffentlichung: 2021-07-01 Sprache: Englisch Dateigröße: 94.06 MB
Betriebssystem: Windows 7/8/10/Server

Wenn Sie ein Upgrade auf diese Version von einem alten Controller (V3.2.10 oder niedriger) planen, lesen Sie bitte die Omada Controller Aktualisierungsanleitung in der Installationsdatei, bevor Sie den Controller aktualisieren.

Einige neue Funktionen des Controllers erfordern Firmware-Upgrades für das Gerät, die Firmware für Gateways wird in Kürze veröffentlicht.

Omada_SDN_Controller_V4.4.3_linux_x64.tar.gz

Download
Datum der Veröffentlichung: 2021-07-01 Sprache: Englisch Dateigröße: 63.90 MB
Betriebssystem: Ubuntu 14.04/16.04/18.04, Debian 8/9, CentOS 6/7

Wenn Sie ein Upgrade auf diese Version von einem alten Controller (V3.2.10 oder niedriger) planen, lesen Sie bitte die Omada Controller Aktualisierungsanleitung in der Installationsdatei, bevor Sie den Controller aktualisieren.

Einige neue Funktionen des Controllers erfordern Firmware-Upgrades für das Gerät, die Firmware für Gateways wird in Kürze veröffentlicht.

Omada_SDN_Controller_V4.3.5_linux_x64.deb

Download
Datum der Veröffentlichung: 2021-05-07 Sprache: Englisch Dateigröße: 59.39 MB

Wenn Sie ein Upgrade vom alten Controller (v3.2.14 oder niedriger) auf diese Version planen, lesen Sie bitte die: Omada Controller Upgrade-Anleitung 

Einige neue Funktionen des Controllers erfordern die Unterstützung von Geräte-Firmware, und die unterstützende Firmware für Router und Switches wird in Kürze veröffentlicht.

Unterstützte Gerätemodelle und Firmware:

EAP:

EAP110_V4 3.20.0 Build 20200525 Rel. 36899 und höher

EAP115_V4 3.20.0 Build 20200525 Rel. 36931 und höher

EAP225_V3 2.20.0 Build 20200422 Rel. 70513 und höher

EAP245_V3 2.20.0 Build 20200423 Rel. 36779 und höher

EAP115-Wall_V1 1.20.0 Build 20200509 Rel. 63986 und höher

EAP225-Wall_V2 1.20.0 Build 20200422 Rel. 70504 und höher

EAP110-Outdoor_V3 3.20.0 Build 20200511 Rel. 33388 und höher

EAP225-Outdoor_V1 1.20.0 Build 20200422 Rel. 70543 und höher

EAP265 HD, EAP230-Wand, EAP235-Wand, EAP660 HD, EAP620 HD

Switch:

TL_SG3428MP, TL_SG3428, SG3428X, TL_SG3428XMP, TL-SG3452P, TL-SG3452,

TL-SG3210XHP-M2, TL-SG3210_V3, TL-SX3008F,

TL-SG2428P, TL-SL2428P_V4.2, TL-SG2210MP, TL-SG2210P_V3.20, TL-SG2218,

TL-SG2008P, TL-SG2008

Gateway:

ER605, ER7206

Neues Feature/Erweiterung:

1. Sommerzeitfunktion wurde hinzugefügt.

2. Portal unterstützt mehrere Einträge. Lokale Benutzerkonten und Gutscheincodes unterstützen die Bindung an verschiedene Portaleinträge.

3. Tägliches/wöchentliches/monatliches Limit in der Funktion "Voucher/Local User traffic limit" hinzufügen.

4. Hinzufügen von Ratenlimitvorlagen für SSID- und Client-Ratenlimitmodule.

5. Heben Sie die Berechtigung des Standortadministrators für die globale Konfiguration auf, z. B. für die allgemeinen Einstellungen des Controllers und die Wartungseinstellungen.

Für Router:

6. IPv6-Funktion wurde hinzugefügt.

7. L2TP/PPTP-Schnittstelle wurde in der statischen Routing- und Policy-Routing-Funktion hinzugefügt.

8. Die Firewall-Status-Timeout wurde unter Einstellungen-Netzwerksicherheit hinzu gefügt.

9. Die Router-Tabelle, Dynamisches DNS, VPN-Status, Portweiterleitungsstatus wurde in der Liste Einblick hinzu gefügt.

10. Die ISP-Load-Karte und VPNs-Karte im Dashboard hinzugefügt.

Für Switches:

11. Layer-3-Funktion für L2+-Switches wurde hinzugefügt.

12. Der Wert ethertype für die Switch-ACL wurde hinzugefügt.

13. Der Switch-Status wurde in der Insight-Liste hinzugefügt.

14. Die Konfigurationslogik für Switch STP und die Loopback-Erkennungsfunktion wurden optimiert.

15. Die PoE-Nutzungskarte im Dashboard wurde hinzugefügt.

16. Die Switch-S/N-Informationen unter Geräte-Details-Übersicht wurde hinzugefügt.

Für EAP:

17. Die Funktion AI-Roaming wurde hinzugefügt.

18.Die Funktion RADIUS DM im Portal RADIUS-Authentifizierung wurde hinzugefügt.

19. Die dynamische VLAN-Funktion im RADIUS-Profil hinzugefügt.

20. Die OFDMA-Schaltfläche für AX EAP wurde hinzugefügt.

Fehler behoben:

1. Der Fehler wurde behoben, dass der lokale Benutzer nach der erneuten Authentifizierung immer noch auf das Internet zugreifen kann, obwohl er die obere Verkehrsgrenze erreicht hat.

2. Fehler behoben, dass der PoE-Scheduler möglicherweise nicht wirksam wird.

3. Der Fehler, dass der Omada Controller häufig Roaming-Protokolle in der Protokollliste ausgibt, wurde behoben.

4. Der Fehler, dass die Einstellungen des PAP- und CHAP-Authentifizierungsmodus im Controller invers sind, wurde behoben.

5. Es wurde der Fehler behoben, dass die Portal-Authentifizierung manchmal nicht konfiguriert oder deaktiviert werden kann (mit allgemeiner Fehlermeldung).

6. Es wurde der Fehler behoben, dass wir in der Zwischenzeit keine VPN-Server in verschiedenen Controller-Standorten einstellen können.

7. Es wurde der Fehler behoben, dass der SDN-Controller keine Leerzeichen und nordische Schrift unterstützt.

8. Es wurde der Fehler behoben, dass der Controller die Sicherungsdatei nicht erfolgreich wiederherstellen kann, wenn die Sicherungsdatei zu groß ist (80 MB oder mehr).

Hinweise:

1. Der Omada SDN Controller kann nur bestimmte Geräte mit unterstützter Firmware konfigurieren und verwalten. Sie müssen sicherstellen, dass Ihr Gerät mit dem Omada SDN Controller kompatibel ist.

2. Wenn Sie Omada Controller verwenden und ein Upgrade auf diese Version planen, befolgen Sie bitte die Vorgehensweise im Omada Controller Upgrade Guide.

3. Sobald Sie ein Upgrade auf diese Version von Omada Controller durchgeführt haben, können Sie NICHT mehr auf eine frühere Version zurückgehen. 

4. Diese Version des Controllers wird auf Omada APP der Version 3.0.X oder höher angewendet.

5. Der Controller benötigt Java 8 und die MongoDB 3.0-3.6 Umgebung zum Betrieb.

6. Unterstützt 64-Bit-Linux-Betriebssystem einschließlich Ubuntu 14.04/16.04/17.04/18.04, CentOS 6.x/7.x und Fedora 20 oder höher, Debian.

7. Sie müssen möglicherweise die Sicherungsdatei speichern und den alten Omada Controller deinstallieren, bevor Sie diese Software installieren.

Omada_SDN_Controller_V4.3.5_linux_x64.tar

Download
Datum der Veröffentlichung: 2021-05-07 Sprache: Englisch Dateigröße: 60.90 MB

Wenn Sie ein Upgrade vom alten Controller (v3.2.14 oder niedriger) auf diese Version planen, lesen Sie bitte die: Omada Controller Upgrade-Anleitung 

Einige neue Funktionen des Controllers erfordern die Unterstützung von Geräte-Firmware, und die unterstützende Firmware für Router und Switches wird in Kürze veröffentlicht.

Unterstützte Gerätemodelle und Firmware:

EAP:

EAP110_V4 3.20.0 Build 20200525 Rel. 36899 und höher

EAP115_V4 3.20.0 Build 20200525 Rel. 36931 und höher

EAP225_V3 2.20.0 Build 20200422 Rel. 70513 und höher

EAP245_V3 2.20.0 Build 20200423 Rel. 36779 und höher

EAP115-Wall_V1 1.20.0 Build 20200509 Rel. 63986 und höher

EAP225-Wall_V2 1.20.0 Build 20200422 Rel. 70504 und höher

EAP110-Outdoor_V3 3.20.0 Build 20200511 Rel. 33388 und höher

EAP225-Outdoor_V1 1.20.0 Build 20200422 Rel. 70543 und höher

EAP265 HD, EAP230-Wand, EAP235-Wand, EAP660 HD, EAP620 HD

Switch:

TL_SG3428MP, TL_SG3428, SG3428X, TL_SG3428XMP, TL-SG3452P, TL-SG3452,

TL-SG3210XHP-M2, TL-SG3210_V3, TL-SX3008F,

TL-SG2428P, TL-SL2428P_V4.2, TL-SG2210MP, TL-SG2210P_V3.20, TL-SG2218,

TL-SG2008P, TL-SG2008

Gateway:

ER605, ER7206

Neues Feature/Erweiterung:

1. Sommerzeitfunktion wurde hinzugefügt.

2. Portal unterstützt mehrere Einträge. Lokale Benutzerkonten und Gutscheincodes unterstützen die Bindung an verschiedene Portaleinträge.

3. Tägliches/wöchentliches/monatliches Limit in der Funktion "Voucher/Local User traffic limit" hinzufügen.

4. Hinzufügen von Ratenlimitvorlagen für SSID- und Client-Ratenlimitmodule.

5. Heben Sie die Berechtigung des Standortadministrators für die globale Konfiguration auf, z. B. für die allgemeinen Einstellungen des Controllers und die Wartungseinstellungen.

Für Router:

6. IPv6-Funktion wurde hinzugefügt.

7. L2TP/PPTP-Schnittstelle wurde in der statischen Routing- und Policy-Routing-Funktion hinzugefügt.

8. Die Firewall-Status-Timeout wurde unter Einstellungen-Netzwerksicherheit hinzu gefügt.

9. Die Router-Tabelle, Dynamisches DNS, VPN-Status, Portweiterleitungsstatus wurde in der Liste Einblick hinzu gefügt.

10. Die ISP-Load-Karte und VPNs-Karte im Dashboard hinzugefügt.

Für Switches:

11. Layer-3-Funktion für L2+-Switches wurde hinzugefügt.

12. Der Wert ethertype für die Switch-ACL wurde hinzugefügt.

13. Der Switch-Status wurde in der Insight-Liste hinzugefügt.

14. Die Konfigurationslogik für Switch STP und die Loopback-Erkennungsfunktion wurden optimiert.

15. Die PoE-Nutzungskarte im Dashboard wurde hinzugefügt.

16. Die Switch-S/N-Informationen unter Geräte-Details-Übersicht wurde hinzugefügt.

Für EAP:

17. Die Funktion AI-Roaming wurde hinzugefügt.

18.Die Funktion RADIUS DM im Portal RADIUS-Authentifizierung wurde hinzugefügt.

19. Die dynamische VLAN-Funktion im RADIUS-Profil hinzugefügt.

20. Die OFDMA-Schaltfläche für AX EAP wurde hinzugefügt.

Fehler behoben:

1. Der Fehler wurde behoben, dass der lokale Benutzer nach der erneuten Authentifizierung immer noch auf das Internet zugreifen kann, obwohl er die obere Verkehrsgrenze erreicht hat.

2. Fehler behoben, dass der PoE-Scheduler möglicherweise nicht wirksam wird.

3. Der Fehler, dass der Omada Controller häufig Roaming-Protokolle in der Protokollliste ausgibt, wurde behoben.

4. Der Fehler, dass die Einstellungen des PAP- und CHAP-Authentifizierungsmodus im Controller invers sind, wurde behoben.

5. Es wurde der Fehler behoben, dass die Portal-Authentifizierung manchmal nicht konfiguriert oder deaktiviert werden kann (mit allgemeiner Fehlermeldung).

6. Es wurde der Fehler behoben, dass wir in der Zwischenzeit keine VPN-Server in verschiedenen Controller-Standorten einstellen können.

7. Es wurde der Fehler behoben, dass der SDN-Controller keine Leerzeichen und nordische Schrift unterstützt.

8. Es wurde der Fehler behoben, dass der Controller die Sicherungsdatei nicht erfolgreich wiederherstellen kann, wenn die Sicherungsdatei zu groß ist (80 MB oder mehr).

Hinweise:

1. Der Omada SDN Controller kann nur bestimmte Geräte mit unterstützter Firmware konfigurieren und verwalten. Sie müssen sicherstellen, dass Ihr Gerät mit dem Omada SDN Controller kompatibel ist.

2. Wenn Sie Omada Controller verwenden und ein Upgrade auf diese Version planen, befolgen Sie bitte die Vorgehensweise im Omada Controller Upgrade Guide.

3. Sobald Sie ein Upgrade auf diese Version von Omada Controller durchgeführt haben, können Sie NICHT mehr auf eine frühere Version zurückgehen. 

4. Diese Version des Controllers wird auf Omada APP der Version 3.0.X oder höher angewendet.

5. Der Controller benötigt Java 8 und die MongoDB 3.0-3.6 Umgebung zum Betrieb.

6. Unterstützt 64-Bit-Linux-Betriebssystem einschließlich Ubuntu 14.04/16.04/17.04/18.04, CentOS 6.x/7.x und Fedora 20 oder höher, Debian.

7. Sie müssen möglicherweise die Sicherungsdatei speichern und den alten Omada Controller deinstallieren, bevor Sie diese Software installieren.

Omada_Controller_V4.3.5_Windows

Download
Datum der Veröffentlichung: 2021-04-27 Sprache: Englisch Dateigröße: 91.11 MB

Wenn Sie ein Upgrade vom alten Controller (v3.2.10 oder niedriger) auf diese Version planen, lesen Sie bitte vor dem Upgrade des Controllers die Omada Controller Aktualisierungsanleitung im Installationspaket.

 

Einige neue Funktionen des Controllers erfordern die Unterstützung der Gerätefirmware, und die unterstützende Firmware für Router und Switches wird in Kürze veröffentlicht werden.

 

Unterstützte Gerätemodelle und Firmware:

EAP:

EAP110_V4 3.20.0 Build 20200525 Rel. 36899 und höher

EAP115_V4 3.20.0 Build 20200525 Rel. 36931 und höher

EAP225_V3 2.20.0 Build 20200422 Rel. 70513 und höher

EAP245_V3 2.20.0 Build 20200423 Rel. 36779 und höher

EAP115-Wall_V1 1.20.0 Build 20200509 Rel. 63986 und höher

EAP225-Wall_V2 1.20.0 Build 20200422 Rel. 70504 und höher

EAP110-Outdoor_V3 3.20.0 Build 20200511 Rel. 33388 und höher

EAP225-Outdoor_V1 1.20.0 Build 20200422 Rel. 70543 und höher

EAP265 HD, EAP230-Wand, EAP235-Wand, EAP660 HD, EAP620 HD

Swiches:

TL_SG3428MP, TL_SG3428, SG3428X, TL_SG3428XMP, TL-SG3452P, TL-SG3452,

TL-SG3210XHP-M2, TL-SG3210_V3, TL-SX3008F,

TL-SG2428P, TL-SL2428P_V4.2, TL-SG2210MP, TL-SG2210P_V3.20, TL-SG2218,

TL-SG2008P, TL-SG2008

Gateway:

ER605, ER7206

Neue Funktion/Erweiterung:

1. Sommerzeitfunktion hinzufügen.

2. Portal unterstützt mehrere Einträge. Lokale Benutzerkonten und Gutscheincodes unterstützen die Bindung an verschiedene Portaleinträge.

3. Tägliches/wöchentliches/monatliches Limit in der Funktion "Voucher/Local User traffic limit" hinzufügen.

4. Vorlagen für Ratenlimits für SSID- und Client-Ratenlimitmodule hinzufügen.

5. Die Berechtigung des Standortadministrators für die globale Konfiguration, wie z. B. die allgemeinen Einstellungen des Controllers und die Wartungseinstellungen, wird aufgehoben.

6. Die Datenbankversion von MongoDB wurde von 3.4.20 auf 3.4.23 aktualisiert.

Für Router:

7. Die IPv6-Funktion wurde hinzugefügt.

8. Die Funktion für statisches Routing und Policy Routing um eine L2TP/PPTP-Schnittstelle zu erweitern wurde hinzugefügt.

9. Den Firewall-Status Timeout unter Einstellungen-Netzwerksicherheit wurde hinzugefügt.

10. In der Liste Insight wurden Router-Tabelle, dynamischer DNS, VPN-Status und Port-Weiterleitungsstatus hinzugefügt.

11. Im Dashboard ISP Load Card und VPNs Card wurden hinzugefügt.

Für Switches:

12. Layer-3-Funktion für L2+-Switches wurden hinzugefügt.

13. Der Ethertype-Wert für Switch ACL wurde hinzugefügt.

14. In der Liste "Insight" wurde "Switch Status" hinzugefügt.

15. Die Konfigurationslogik für Switch STP und die Loopback-Erkennungsfunktion wurden optimiert.

16. Die PoE-Nutzungskarte im Dashboard wurde hinzugefügt.

17. Der Switch-S/N-Informationen unter Geräte-Details-Übersicht wurde hinzugefügt.

Für EAPs:

18. Die Funktion AI-Roaming wurde hinzugefügt.

19. Die Funktion RADIUS DM im Portal RADIUS-Authentifizierung wurde hinzugefügt.

20. Die dynamische VLAN-Funktion im RADIUS-Profil wurde hinzugefügt.

21. Die OFDMA-Schaltfläche für AX EAPs wurde hinzugefügt.

Fehler behoben:

1. Ein Fehler wurde behoben, dass der lokale Benutzer nach der erneuten Authentifizierung immer noch auf das Internet zugreifen kann, obwohl er die obere Datenvolumengrenze erreicht hat.

2. Ein Fehler wurde behoben, dass der PoE-Scheduler möglicherweise nicht wirksam wurde.

3. Der Fehler, dass in der Omada Controller häufig Roaming-Protokolle in der Protokollliste angezeigt werden, wurde behoben.

4. Der Fehler, dass die Einstellungen des PAP- und CHAP-Authentifizierungsmodus im Controller invers sind, wurde behoben.

5. Es wurde der Fehler behoben, dass die Portal-Authentifizierung manchmal nicht konfiguriert oder deaktiviert werden kann (mit allgemeiner Fehlermeldung).

6. Es wurde der Fehler behoben, dass keine VPN-Server in verschiedenen Controller-Standorten konfiguriert werden konnten.

7. Der Fehler, dass der SDN-Controller keine Leerzeichen und nordische Schrift unterstützt, wurde behoben.

8. Der Fehler wurde behoben, dass der Controller die Sicherungsdatei nicht erfolgreich wiederherstellen konnte, wenn die Sicherungsdatei zu groß war (ab 80).

Hinweise:

1. Nur für OC200 (UN) V1.

2. Der Omada SDN Controller kann nur bestimmte Geräte mit unterstützter Firmware konfigurieren und verwalten. Sie müssen sicherstellen, dass Ihr Gerät mit Omada SDN Controller kompatibel ist.

3. Nach dem Upgrade auf diese Version des Omada Controllers ist ein Downgrade auf Version 3.2.14 oder niedriger NICHT mehr möglich. 

4. Diese Version des Controllers wird auf die Omada APP der Version 3.0.x oder höher angelegt.

Omada_SDN_Controller_v4.2.11_linux_x64.tar

Download
Datum der Veröffentlichung: 2021-02-09 Sprache: Englisch Dateigröße: 59.91 MB

Wenn Sie ein Upgrade vom alten Controller (v3.2.10 oder niedriger) auf diese Version planen, lesen Sie bitte vor dem Upgrade des Controllers die Omada Controller Aktualisierungsanleitung im Installationspaket.


Unterstützte Gerätemodelle und Firmware:

EAP:

EAP110_V4 3.20.0 Build 20200525 Rel. 36899 und höher

EAP115_V4 3.20.0 Build 20200525 Rel. 36931 und höher

EAP225_V3 2.20.0 Build 20200422 Rel. 70513 und höher

EAP245_V3 2.20.0 Build 20200423 Rel. 36779 und höher

EAP115-Wall_V1 1.20.0 Build 20200509 Rel. 63986 und höher

EAP225-Wall_V2 1.20.0 Build 20200422 Rel. 70504 und höher

EAP110-Outdoor_V3 3.20.0 Build 20200511 Rel. 33388 und höher

EAP225-Outdoor_V1 1.20.0 Build 20200422 Rel. 70543 und höher

EAP265 HD_V1, EAP230-Wall_V1, EAP235-Wall_V1, EAP660 HD_V1, EAP620 HD_V1

Switches:

TL_SG3428MP_V1, TL_SG3428_V1, TL-SG2210MP_V1, TL-SG2210P_V3. 20, TL-SG2428P_V1, TL-SG2008P_V1, TL-SG2008_V3, TL-SG3428X_V1, TL_SG3428XMP_V1, TL-SG3210XHP-M2_V1, TL-SG3452P_V1, TL-SG3452_V1, TL-SG3428MP_V1, TL-SG3210_V3, TL-SG2218_V1, TL-SL2428P_V4.2

Gateways:

TL-R605_V1, TL-ER7206_V1

Fehler behoben:

1. Der Fehler, dass IPSec und L2TP over IPSec VPN nicht gleichzeitig auf demselben WAN-Port eingestellt werden konnten, wurde behoben.

2. Der Fehler, dass der Speedtest im Dashboard einen allgemeinen Fehler anzeigt und Internet Capacity und Gateway weiterhin als N/A angezeigt werden, ist behoben.

3. Der Fehler wurde behoben, dass der Mesh-AP nicht erneut übernommen werden konnte, wenn er beim ersten Mal mit dem falschen Passwort übernommen wurde.

4. Der Fehler wurde behoben, dass ein WLAN-Endgerät auf dem Controller als kabelgebundenes Endgerät (LAN) angezeigt wurde.

5. Der Fehler wurde behoben, dass der Band Steering Bereich des Controllers nicht mit dem tatsächlich unterstützten Bereich des EAPs übereinstimmte, was dazu führte, dass die Konfiguration nicht wirksam wurde.

6. Der Fehler wurde behoben, dass kabelgebundene Endgeräte, die die Portalauthentifizierung erfolgreich durchlaufen haben, in der Liste "Autorisierte Clients" möglicherweise mit 0 Datenübertragungen angezeigt wurden.

7. Es wurde der Fehler behoben, dass kabelgebundene Endgeräte, die die Portalauthentifizierung bestanden haben, niedrigere Datenübertragungensstatistiken haben konnten.

8. Es wurde der Fehler behoben, dass der Controller einen allgemeinen Fehler anzeigte, wenn ein EAP vergessen und dann eine SSID gelöscht wurde.

9. Der Fehler, dass kabelgebundene Endgeräte, die die RADIUS-Portal-Authentifizierung bestanden haben, höhere RADIUS-Accounting-Datenübertragungensstatistiken aufweisen konnten, wurde behoben.

Hinweise:

1. Der Omada SDN Controller kann nur Geräte mit unterstützter Firmware konfigurieren und verwalten. Stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät mit Omada SDN Controller kompatibel ist.

2. Wenn Sie den Omada Controller verwenden und eine Aktualisierung auf diese Version planen, befolgen Sie bitte die Anleitung im Omada Controller Aktualisierungsanleitung.

3. Nach der Aktualisierung auf diese Version von Omada Controller können Sie KEIN Downgrade auf die Version 3.2.10 oder niedriger durchführen. 

4. Diese Version des Controllers wird auf die Omada-Version 3.0.X oder höher angewendet.

5. Controller benötigt Java 8 und MongoDB 3.0-3.6 für den Betrieb. Und es gibt keine integrierte JRE und MongoDB, so dass Sie sie selbst installieren müssen.

6. Unterstützt 64-Bit-Linux-Betriebssystem einschließlich Ubuntu 14.04/16.04/17.04/18.04, CentOS 6.x/7.x, Fedora 20 oder höher, und Debian.

Omada_Controller_V4.2.11_Windows

Download
Datum der Veröffentlichung: 2021-02-09 Sprache: Englisch Dateigröße: 90.12 MB

Wenn Sie ein Upgrade vom alten Controller (v3.2.10 oder niedriger) auf diese Version planen, lesen Sie bitte vor dem Upgrade des Controllers die Omada Controller Aktualisierungsanleitung im Installationspaket.


Unterstützte Gerätemodelle und Firmware:

EAP:

EAP110_V4 3.20.0 Build 20200525 Rel. 36899 und höher

EAP115_V4 3.20.0 Build 20200525 Rel. 36931 und höher

EAP225_V3 2.20.0 Build 20200422 Rel. 70513 und höher

EAP245_V3 2.20.0 Build 20200423 Rel. 36779 und höher

EAP115-Wall_V1 1.20.0 Build 20200509 Rel. 63986 und höher

EAP225-Wall_V2 1.20.0 Build 20200422 Rel. 70504 und höher

EAP110-Outdoor_V3 3.20.0 Build 20200511 Rel. 33388 und höher

EAP225-Outdoor_V1 1.20.0 Build 20200422 Rel. 70543 und höher

EAP265 HD_V1, EAP230-Wall_V1, EAP235-Wall_V1, EAP660 HD_V1, EAP620 HD_V1

Switches:

TL_SG3428MP_V1, TL_SG3428_V1, TL-SG2210MP_V1, TL-SG2210P_V3. 20, TL-SG2428P_V1, TL-SG2008P_V1, TL-SG2008_V3, TL-SG3428X_V1, TL_SG3428XMP_V1, TL-SG3210XHP-M2_V1, TL-SG3452P_V1, TL-SG3452_V1, TL-SG3428MP_V1, TL-SG3210_V3, TL-SG2218_V1, TL-SL2428P_V4.2

Gateways:

TL-R605_V1, TL-ER7206_V1

Fehler behoben:

1. Der Fehler, dass IPSec und L2TP over IPSec VPN nicht gleichzeitig auf demselben WAN-Port eingestellt werden konnten, wurde behoben.

2. Der Fehler, dass der Speedtest im Dashboard einen allgemeinen Fehler anzeigt und Internet Capacity und Gateway weiterhin als N/A angezeigt werden, ist behoben.

3. Der Fehler wurde behoben, dass der Mesh-AP nicht erneut übernommen werden konnte, wenn er beim ersten Mal mit dem falschen Passwort übernommen wurde.

4. Der Fehler wurde behoben, dass ein WLAN-Endgerät auf dem Controller als kabelgebundenes Endgerät (LAN) angezeigt wurde.

5. Der Fehler wurde behoben, dass der Band Steering Bereich des Controllers nicht mit dem tatsächlich unterstützten Bereich des EAPs übereinstimmte, was dazu führte, dass die Konfiguration nicht wirksam wurde.

6. Der Fehler wurde behoben, dass kabelgebundene Endgeräte, die die Portalauthentifizierung erfolgreich durchlaufen haben, in der Liste "Autorisierte Clients" möglicherweise mit 0 Datenübertragungen angezeigt wurden.

7. Es wurde der Fehler behoben, dass kabelgebundene Endgeräte, die die Portalauthentifizierung bestanden haben, niedrigere Datenübertragungensstatistiken haben konnten.

8. Es wurde der Fehler behoben, dass der Controller einen allgemeinen Fehler anzeigte, wenn ein EAP vergessen und dann eine SSID gelöscht wurde.

9. Der Fehler, dass kabelgebundene Endgeräte, die die RADIUS-Portal-Authentifizierung bestanden haben, höhere RADIUS-Accounting-Datenübertragungensstatistiken aufweisen konnten, wurde behoben.

Hinweise:

1. Der Omada SDN Controller kann nur Geräte mit unterstützter Firmware konfigurieren und verwalten. Stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät mit Omada SDN Controller kompatibel ist.

2. Wenn Sie den Omada Controller verwenden und eine Aktualisierung auf diese Version planen, befolgen Sie bitte die Anleitung im Omada Controller Aktualisierungsanleitung.

3. Nach der Aktualisierung auf diese Version von Omada Controller können Sie KEIN Downgrade auf die Version 3.2.10 oder niedriger durchführen. 

4. Diese Version des Controllers wird auf die Omada-Version 3.0.X oder höher angewendet.

Omada_SDN_Controller_v4.2.11_linux_x64.deb

Download
Datum der Veröffentlichung: 2021-02-09 Sprache: Englisch Dateigröße: 58.43 MB

Wenn Sie ein Upgrade vom alten Controller (v3.2.10 oder niedriger) auf diese Version planen, lesen Sie bitte vor dem Upgrade des Controllers die Omada Controller Aktualisierungsanleitung im Installationspaket.


Unterstützte Gerätemodelle und Firmware:

EAP:

EAP110_V4 3.20.0 Build 20200525 Rel. 36899 und höher

EAP115_V4 3.20.0 Build 20200525 Rel. 36931 und höher

EAP225_V3 2.20.0 Build 20200422 Rel. 70513 und höher

EAP245_V3 2.20.0 Build 20200423 Rel. 36779 und höher

EAP115-Wall_V1 1.20.0 Build 20200509 Rel. 63986 und höher

EAP225-Wall_V2 1.20.0 Build 20200422 Rel. 70504 und höher

EAP110-Outdoor_V3 3.20.0 Build 20200511 Rel. 33388 und höher

EAP225-Outdoor_V1 1.20.0 Build 20200422 Rel. 70543 und höher

EAP265 HD_V1, EAP230-Wall_V1, EAP235-Wall_V1, EAP660 HD_V1, EAP620 HD_V1

Switches:

TL_SG3428MP_V1, TL_SG3428_V1, TL-SG2210MP_V1, TL-SG2210P_V3. 20, TL-SG2428P_V1, TL-SG2008P_V1, TL-SG2008_V3, TL-SG3428X_V1, TL_SG3428XMP_V1, TL-SG3210XHP-M2_V1, TL-SG3452P_V1, TL-SG3452_V1, TL-SG3428MP_V1, TL-SG3210_V3, TL-SG2218_V1, TL-SL2428P_V4.2

Gateways:

TL-R605_V1, TL-ER7206_V1

Fehler behoben:

1. Der Fehler, dass IPSec und L2TP over IPSec VPN nicht gleichzeitig auf demselben WAN-Port eingestellt werden konnten, wurde behoben.

2. Der Fehler, dass der Speedtest im Dashboard einen allgemeinen Fehler anzeigt und Internet Capacity und Gateway weiterhin als N/A angezeigt werden, ist behoben.

3. Der Fehler wurde behoben, dass der Mesh-AP nicht erneut übernommen werden konnte, wenn er beim ersten Mal mit dem falschen Passwort übernommen wurde.

4. Der Fehler wurde behoben, dass ein WLAN-Endgerät auf dem Controller als kabelgebundenes Endgerät (LAN) angezeigt wurde.

5. Der Fehler wurde behoben, dass der Band Steering Bereich des Controllers nicht mit dem tatsächlich unterstützten Bereich des EAPs übereinstimmte, was dazu führte, dass die Konfiguration nicht wirksam wurde.

6. Der Fehler wurde behoben, dass kabelgebundene Endgeräte, die die Portalauthentifizierung erfolgreich durchlaufen haben, in der Liste "Autorisierte Clients" möglicherweise mit 0 Datenübertragungen angezeigt wurden.

7. Es wurde der Fehler behoben, dass kabelgebundene Endgeräte, die die Portalauthentifizierung bestanden haben, niedrigere Datenübertragungensstatistiken haben konnten.

8. Es wurde der Fehler behoben, dass der Controller einen allgemeinen Fehler anzeigte, wenn ein EAP vergessen und dann eine SSID gelöscht wurde.

9. Der Fehler, dass kabelgebundene Endgeräte, die die RADIUS-Portal-Authentifizierung bestanden haben, höhere RADIUS-Accounting-Datenübertragungensstatistiken aufweisen konnten, wurde behoben.

Hinweise:

1. Der Omada SDN Controller kann nur Geräte mit unterstützter Firmware konfigurieren und verwalten. Stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät mit Omada SDN Controller kompatibel ist.

2. Wenn Sie den Omada Controller verwenden und eine Aktualisierung auf diese Version planen, befolgen Sie bitte die Omada Controller Aktualisierungsanleitung.

3. Nach der Aktualisierung auf diese Version von Omada Controller können Sie KEIN Downgrade auf die Version 3.2.10 oder niedriger durchführen. 

4. Diese Version des Controllers wird auf die Omada-Version 3.0.X oder höher angewendet.

5. Unterstützt 64-Bit-Linux-Betriebssystem einschließlich Ubuntu 14.04/16.04/17.04/18.04 und Debian.

6. Sie müssen eventuell die Sicherungsdatei speichern und den alten Omada Controller deinstallieren, bevor Sie diese Software installieren.

Omada_SDN_Controller_V4.2.8_Windows

Download
Datum der Veröffentlichung: 2020-12-11 Sprache: Englisch Dateigröße: 90.11 MB

Wenn Sie ein Upgrade vom alten Controller (v3.2.10 oder niedriger) auf diese Version planen, lesen Sie bitte vor dem Upgrade des Controllers die Omada Controller Upgrade-Anleitung im Installationspaket.

Unterstützte Gerätemodelle und Firmware:
EAP:
EAP110_V4 3.20.0 Build 20200525 Rel. 36899 und höher
EAP115_V4 3.20.0 Build 20200525 Rel. 36931 und höher
EAP225_V3 2.20.0 Build 20200422 Rel. 70513 und höher
EAP245_V3 2.20.0 Build 20200423 Rel. 36779 und höher
EAP115-Wall_V1 1.20.0 Build 20200509 Rel. 63986 und höher
EAP225-Wall_V2 1.20.0 Build 20200422 Rel. 70504 und höher
EAP110-Outdoor_V3 3.20.0 Build 20200511 Rel. 33388 und höher
EAP225-Outdoor_V1 1.20.0 Build 20200422 Rel. 70543 und höher
EAP265 HD_V1, EAP230-Wall_V1, EAP235-Wall_V1, EAP660 HD_V1, EAP620 HD_V1


Switches:
TL_SG3428MP_V1, TL_SG3428_V1, TL-SG2210MP_V1, TL-SG2210P_V3.20, TL-SG2428P_V1, TL-SG2008P_V1, TL-SG2008_V3, TL-SG3428X_V1, TL_SG3428XMP_V1, TL-SG3210XHP-M2_V1,TL-SL2428P(UN) 4.2


Gateway:
TL-R605_V1, TL-ER7206_V1

Neue Funktion/Erweiterung:
1. Unterstützung für die Verwaltung des TL-SL2428P(UN) 4.20.
2. Optimierung des Protokolls für das Gerät, das Informationen über die Rate/Duplex-Fähigkeit meldet.
3. Optimieren Sie den Mechanismus zum Abrufen von Passwörtern. Wenn mehrere lokale Konten an eine Mailbox gebunden sind, können Sie wählen, welches Konto das Passwort zurücksetzen soll.
4. Fügen Sie die Batch-Stornierung der Geräte-Migration in der Migrationsfunktion hinzu.
5. Optimierung der Sicherheitslücken

Fehler behoben:
1. Der Fehler wurde behoben, dass das Gerät bei einem erneuten Besuch in die obere linke Ecke wandert, wenn der Gerätestandort in der MAP gesperrt ist.
2. Fehler behoben, dass die Uplink-Signalstärke des Mesh EAP auf der privaten Konfigurationsseite der Geräte nicht korrekt angezeigt wird.
3. Es wurde der Fehler behoben, dass der Benutzer ohne Geräteberechtigung in den Kontoeinstellungen anzeigt, dass er noch eine Berechtigung hat.
4. 4. Der Fehler wurde behoben, dass die Funktion Log Server/Alert Email nach dem Wiederherstellen der Backup-Datei des Controllers möglicherweise nicht wirksam wird.
5. Der Fehler, dass der Import des lokalen Benutzerkontos im Hotspot Manager fehlschlagen kann, ist behoben.
6. Der Fehler wurde behoben, dass die "Last Seen"-Zeit in der privaten Konfigurationsseite des Switches die letzte Uptime ist (nicht die letzte Disconnected-Zeit), nachdem der Switch die Verbindung zum Omada Controller getrennt hat.
7. Es wurde der Fehler behoben, dass die Ablaufzeit der Facebook-Authentifizierung in "Hotspot->Autorisierte Clients" nicht mit der tatsächlichen Ablaufzeit übereinstimmt.
8. 8. Fehler behoben, dass der Controller viele Roaming-Protokolle erzeugen kann, wenn Clients von einem EAP zu einem anderen EAP implizit wechseln, da Clients immer noch Auth-Frames an den vorherigen EAP senden. 

Omada_SDN_Controller_v4.2.4_linux_x64.tar.gz

Download
Datum der Veröffentlichung: 2020-11-10 Sprache: Englisch Dateigröße: 59.89 MB


Wenn Sie eine Aktualisierung vom alten Controller (v3.2.10 oder niedriger) auf diese Version planen, lesen Sie bitte vor der Aktualisiereung des Controllers die Aktualisierungsanleitung für den Omada Controller in der Installationsdatei.

Unterstützte Gerätemodelle und Firmware:

EAP:

EAP110_V4 3.20.0 Build 20200525 Rel. 36899 und höher

EAP115_V4 3.20.0 Build 20200525 Rel.36931 und höher

EAP225_V3 2.20.0 Build 20200422 Rel. 70513 und höher

EAP245_V3 2.20.0 Build 20200423 Rel. 36779 und höher

EAP115-Wall_V1 1.20.0 Build 20200509 Rel. 63986 und höher

EAP225-Wall_V2 1.20.0 Build 20200422 Rel. 70504 und höher

EAP110-Outdoor_V3 3.20.0 Build 20200511 Rel. 33388 und höher

EAP225-Outdoor_V1 1.20.0 Build 20200422 Rel. 70543 und höher

EAP265 HD_V1, EAP230-Wall_V1, EAP235-Wand_V1, EAP660 HD_V1, EAP620 HD_V1

Switche:

TL_SG3428MP_V1, TL_SG3428_V1, TL-SG2210MP_V1, TL-SG2210P_V3.20, TL-SG2428P_V1, TL-SG2008P_V1, TL-SG2008_V3, TL-SG3428X_V1, TL_SG3428XMP_V1, TL-SG3210XHP-M2_V1

Gateway:

TL-R605_V1, TL-ER7206_V1

Neue Funktion/Erweiterung:

1. Unterstützung für den Import des SSL-Zertifikats im PFX-Format. 

2. Unterstützung für die Erstellung vaon bis zu 1000 Websites.

3. Unterstützung der willkürlichen Anpassuang der Logodarstellung und des Abschlusslogos.

4. Unterstützung zum Einfügen der IP-Adresse überall dort, wo es IP-Einstellungen gibt.

5. Unterstützung zur Wiederherstellung der Site-Privilegien-Einstellung für Cloud-Benutzer bei Backup und Wiederherstellung für den gleichen Controller.

6. Unterstützung zum Drucken aller unbenutzten Gutscheincodes. 

7. Unterstützung zum Löschen des archivierten Alert- und Eventlogs.

8. Unterstützung für den Export von Gerätelisten, Client-Listen usw. in der Funktion Daten exportieren. 

9. Unterstützung für die Anpassung der Dashboard-Anzeige durch Drag & Drop.

10. Hinzufügen der Hostname/IP-Einstellung, die für die Controller-URL in der Benachrichtigungs-E-Mail verwendet wird.

11. Hinzufügen der Seite "Past Connection" im Menü Insight.

12. Verbesserte Anzeige der MAP-Topologie.  

Fehler behoben:

1. Fehler behoben, dass der Gutscheincode für eingeschränkte Online-Benutzer auch nach Ablauf der Gültigkeitsdauer noch verwendet werden konnte.

2. Fehler behoben, durch den der Website-Subpath in den Werbe-URL-Einstellungen der Portalfunktion nicht verwendet werden kann.

3. Es wurde der Fehler behoben, dass das Bild in den MAP- und Portal-Einstellungen nicht importiert werden kann, wenn die Zugriffssteuerung mit Cloud-Zugriff erfolgt.

4. Es wurde der Fehler behoben, dass das ausgeschnittene Logo einen schwarzen Hintergrund zeigt.

5. Es wurde der Fehler behoben, dass die automatische Sicherungs- und Zeitplanfunktion nicht funktionieren konnte, wenn die Zeitzone Sommerzeit verwendet.

Anmerkungen:

1. Omada SDN Controller kann nur bestimmte Geräte mit unterstützter Firmware konfigurieren und verwalten. Sie müssen sicherstellen, dass Ihr Gerät mit dem Omada SDN-Controller kompatibel ist.

2. Wenn Sie den Omada Controller verwenden und eine Aktualisierung auf diese Version planen, befolgen Sie bitte das Verfahren aus der Aktualisierungsanleitung für den Omada Controller.

3. Nach der Aktualisierung auf diese Version von Omada Controller können Sie NICHT auf die Version 3.2.10 oder niedriger downgraden. 

4. Diese Version des Controllers wird auf der Omada der Version 3.0.X oder höher installiert.

5. Der Controller benötigt Java 8 und MongoDB um verwendet zu werden. JRE und MongoDB sind nicht integriert und müssen zusätzlich separat installiert werden.

Omada_Controller_V4.2.4_Windows_32bit&64bit

Download
Datum der Veröffentlichung: 2020-11-03 Sprache: Englisch Dateigröße: 90.09 MB


Wenn Sie eine Aktualisierung vom alten Controller (v3.2.10 oder niedriger) auf diese Version planen, lesen Sie bitte vor der Aktualisiereung des Controllers die Aktualisierungsanleitung für den Omada Controller in der Installationsdatei.

Unterstützte Gerätemodelle und Firmware:

EAP:

EAP110_V4 3.20.0 Build 20200525 Rel. 36899 und höher

EAP115_V4 3.20.0 Build 20200525 Rel.36931 und höher

EAP225_V3 2.20.0 Build 20200422 Rel. 70513 und höher

EAP245_V3 2.20.0 Build 20200423 Rel. 36779 und höher

EAP115-Wall_V1 1.20.0 Build 20200509 Rel. 63986 und höher

EAP225-Wall_V2 1.20.0 Build 20200422 Rel. 70504 und höher

EAP110-Outdoor_V3 3.20.0 Build 20200511 Rel. 33388 und höher

EAP225-Outdoor_V1 1.20.0 Build 20200422 Rel. 70543 und höher

EAP265 HD_V1, EAP230-Wall_V1, EAP235-Wand_V1, EAP660 HD_V1, EAP620 HD_V1

Switche:

TL_SG3428MP_V1, TL_SG3428_V1, TL-SG2210MP_V1, TL-SG2210P_V3.20, TL-SG2428P_V1, TL-SG2008P_V1, TL-SG2008_V3, TL-SG3428X_V1, TL_SG3428XMP_V1, TL-SG3210XHP-M2_V1

Gateway:

TL-R605_V1, TL-ER7206_V1

Neue Funktion/Erweiterung:

1. Unterstützung für den Import des SSL-Zertifikats im PFX-Format. 

2. Unterstützung für die Erstellung von bis zu 1000 Websites.

3. Unterstützung der willkürlichen Anpassung der Logodarstellung und des Abschlusslogos.

4. Unterstützung zum Einfügen der IP-Adresse überall dort, wo es IP-Einstellungen gibt.

5. Unterstützung zur Wiederherstellung der Site-Privilegien-Einstellung für Cloud-Benutzer bei Backup und Wiederherstellung für den gleichen Controller.

6. Unterstützung zum Drucken aller unbenutzten Gutscheincodes. 

7. Unterstützung zum Löschen des archivierten Alert- und Eventlogs.

8. Unterstützung für den Export von Gerätelisten, Client-Listen usw. in der Funktion Daten exportieren. 

9. Unterstützung für die Anpassung der Dashboard-Anzeige durch Drag & Drop.

10. Hinzufügen der Hostname/IP-Einstellung, die für die Controller-URL in der Benachrichtigungs-E-Mail verwendet wird.

11. Hinzufügen der Seite Past Connection im Menü Insight.

12. Verbessern Sie die Anzeige der MAP-Topologie.  

Fehler behoben:

1. Fehler behoben, dass der Gutscheincode für eingeschränkte Online-Benutzer auch nach Ablauf der Gültigkeitsdauer noch verwendet werden konnte.

2. Fehler behoben, durch den der Website-Subpath in den Werbe-URL-Einstellungen der Portalfunktion nicht verwendet werden kann.

3. Es wurde der Fehler behoben, dass das Bild in den MAP- und Portal-Einstellungen nicht importiert werden kann, wenn die Zugriffssteuerung mit Cloud-Zugriff erfolgt.

4. Es wurde der Fehler behoben, dass das ausgeschnittene Logo einen schwarzen Hintergrund zeigt.

5. Es wurde der Fehler behoben, dass die automatische Sicherungs- und Zeitplanfunktion nicht funktionieren konnte, wenn die Zeitzone Sommerzeit verwendet.

Anmerkungen:

1. Omada SDN Controller kann nur bestimmte Geräte mit unterstützter Firmware konfigurieren und verwalten. Sie müssen sicherstellen, dass Ihr Gerät mit dem Omada SDN-Controller kompatibel ist.

2. Wenn Sie den Omada Controller verwenden und eine Aktualisierung auf diese Version planen, befolgen Sie bitte das Verfahren aus der Aktualisierungsanleitung für den Omada Controller.

3. Nach der Aktualisierung auf diese Version von Omada Controller können Sie NICHT auf die Version 3.2.10 oder niedriger downgraden. 

4. Diese Version des Controllers wird auf der Omada der Version 3.0.X oder höher installiert.

MIBs Files

TL-SG3428X(UN)_V1_MIB

Download
Datum der Veröffentlichung: 2021-03-24 Sprache: Englisch Dateigröße: 197.41 KB
Betriebssystem: Win2000/XP/2003/Vista/7/8/8.1/10/Mac/Linux

Treiber

TP-LINK_USB_Console_Driver

Download
Datum der Veröffentlichung: 2019-03-13 Sprache: Englisch Dateigröße: 3.10 MB
Betriebssystem: Win2000/XP/2003/Vista/7/8/8.1/10

Notes:

For TP-LINK switches with USB Console port

Firmware

Ein Firmware-Update kann für Sie neue Funktionen und Fehlerbehebungen und Performanceverbesserungen bereithalten.

Zum Firmware-Upgrade

HINWEIS: Um Fehler bei der Aktualisierung zu vermeiden, lesen Sie sich bitte folgende Hinweise durch, bevor Sie das Upgrade tätigen.

  • Bitte stellen Sie sicher, dass die Firmwareversion, die Sie zu installieren beabsichtigen, für Ihre Hardwareversion freigegeben ist. Eine nicht passende Firmware kann Ihr Gerät beschädigen und Ihren Anspruch auf Garantie erlöschen lassen. Normalerweise gilt V1.x=V1.
    Es wird NICHT empfohlen, eine nicht für Ihren Standort vorgesehene Firmware zu installieren. Klicken Sie hier, um Ihren Standort zu wählen und dann eine geeignete Firmware herunterzuladen (z.B. bestehen Unterschiede zwischen der EU- und der US-Version)
  • Trennen Sie während des Upgradevorgangs KEINESFALLS die Spannungsversorgung.
  • Aktualisieren Sie die Firmware NICHT über eine WLAN-Verbindung, außer Ihr Gerät verfügt über keinen Kabelanschluss.
  • Es wird empfohlen, während des Upgrades keine Internetanwendungen auszuführen bzw. einfach vor dem Upgrade die Internetverbindung des Gerätes zu trennen.
  • Verwenden Sie Entpack-Software wie WinZIP oder WinRAR, um die heruntergeladene Datei vor dem Upgrade zu entpacken.

TL-SG3428X(UN)_V1_20210409

Download
Datum der Veröffentlichung: 2021-05-28 Sprache: Englisch Dateigröße: 14.98 MB

Neue Funktion/Erweiterung:
1. Ethertype-Wert für Switch ACL wurde hinzugefügt (Controller-Modus).
2. Switch Status in der Insight-Liste wurde hinzugefügt (Controller-Modus).
3. Optimierung der Konfigurationslogik für Switch STP und Loopback-Erkennungsfunktion (Controller-Modus).
4. PoE-Auslastungskarte im Dashboard wurde hinzugefügt(Controller-Modus).
5. Die Switch S/N-Informationen unter Geräte-Details-Übersicht wurde hinzugefügt (Controller-Modus).
6. Vollständige Anpassung an Omada SDN Controller 4.3.5
Hinweise:
1. Nur für TL-SG3428X(UN) 1.0
2. Diese Firmware ist nur mit Omada-Controller v4.1.5 oder höher kompatibel. 

TL-SG3428X(UN)_V1_20210128

Download
Datum der Veröffentlichung: 2021-04-26 Sprache: Englisch Dateigröße: 14.88 MB

Modifikationen und Fehlerbehebungen:
1. Optimierung der Leistung, um Fehler bei der Speicherzuweisung zu vermeiden. 
2. Behebung des Problems, dass der Switch die Unicast-Pakete sendet, wenn mehrere Funktionen gleichzeitig Pakete senden.
3. Verbesserung der Stabilität der POE/Speed-Taste.


Hinweise:
1. Nur für TL-SG3428X(UN) 1.0
2. Diese Firmware ist nur mit dem Omada-Controller v4.1.5 oder höher kompatibel. Wenn Sie einen alten Omada-Controller verwenden und planen, die Firmware für EAP zu aktualisieren, müssen Sie auch den Omada-Controller aktualisieren, und folgen Sie bitte der Omada-Controller-Upgrade-Anleitung, um den Omada-Controller zu aktualisieren.

TL-SG3428X(UN)_V1_20200924

Download
Datum der Veröffentlichung: 2021-03-03 Sprache: Englisch Dateigröße: 14.88 MB

Modifikationen und Fehlerbehebungen:
1. Erste Firmware freigegeben für TL-SG3428X(UN) 1.0. 
3. Vollständige Anpassung an Omada SDN-Controller.

Hinweise:
1. Nur für TL-SG3428X(UN) 1.0
2. Diese Firmware ist nur mit dem Omada-Controller v4.1.5 oder höher kompatibel. Wenn Sie einen alten Omada-Controller verwenden und planen, die Firmware für EAP zu aktualisieren, müssen Sie auch den Omada-Controller aktualisieren, und folgen Sie bitte der Omada-Controller-Upgrade-Anleitung, um den Omada-Controller zu aktualisieren.
 

Verwendung von Third-Party-Firmware auf TP-Link-Produkten

Die Original-Firmware einiger TP-Link-Produkte kann durch Third-Party-Firmware wie DD-WRT ersetzt werden. TP-Link ist weder verpflichtet, für derart modifizierte Geräte Support oder Garantie zu leisten noch für deren Stabilität oder Leistungsfähigkeit zu garantieren. TP-Link wird keinerlei durch Third-Party-Firmware verursachte Schäden ersetzen.

Open-Source-Code für Entwickler (GPL)

Die folgenden Informationen sind für Entwickler gedacht und für die meisten Nutzer von TP-Link-Produkten uninteressant.

TP-Link-Produkte enthalten teilweise von Dritten entwickelten Softwarecode, darunter Code, der unter die GNU General Public Licence (“GPL“), Version 1/Version 2/Version 3 oder die GNU Lesser General Public License ("LGPL") gestellt ist. Diese Software können Sie unter Beachtung der damit verbundenen Bedingungen benutzen.

Sie können die GPL-Lizenzbedingungen hier ansehen, herunterladen und drucken. Sie bekommen die GPL-Sourcecodes der in TP-Link-Produkten verwendeten Software per Direktdownload sowie weitere Information, unter Anderem eine Liste der TP-Link-Software, welche GPL-Softwarecode enthält, unter GPL Code Center.

Diese Programme werden OHNE JEGLICHE GEWÄHRLEISTUNG weitergegeben. Auch die HERSTELLERGARANTIE und die GEWÄHRLEISTUNG gelten für diese nicht. Für Details sei auf die GNU General Public License verwiesen.

T2700G-28TQ License Download
License Model: T2700G-28TQ-L1000

Find your product MAC and Serial Number.
License Key:
Product Serial Number:
Product MAC:
Checking code:

Newsletter abonnieren Für TP-Link ist Datenschutz sehr wichtig. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzbedingungen finden Sie in der Datenschutzerklärung von TP-Link.

Von United States?

Erhalten Sie Produkte, Events und Leistungen speziell für Ihre Region