Was kann ich tun, wenn die Telefonie mit dem VoIP-Modemrouter nicht funktioniert?

Troubleshooting
Aktualisiert 10-25-2023 12:51:27 PM 5076
Dieser Artikel gilt für: 

Der TP-Link VoIP-Modemrouter verbindet sich automatisch mit dem Telefoniedienst Ihres Internetdienstanbieters, nachdem Sie korrekte Zugangsdaten eingegeben haben, die Sie von Ihrem Internetdienstanbieter erhalten können. Manchmal kann die Telefonie jedoch keine Verbindung herstellen, nachdem Sie den Schnelleinrichtungsassistenten abgeschlossen haben.

In diesem Artikel wird erläutert, wie die Lösung dieses Problems gefunden werden kann.

Notiz:

  1. Login-Webschnittstelle des TP-Link-Modemrouters.
  2. Stellen Sie sicher, dass die Firmwareversion Ihres Modemrouters auf dem neuesten Stand ist.

Schritt 1:

Stellen Sie sicher, dass Sie kein Problem haben, Internet vom VoIP-Modem-Router zu erhalten.

Der Telefonie Server funktioniert nur, wenn der Modemrouter mit dem Internet verbunden ist.

Schritt 2:

Gehen Sie zu Erweitert—TelefonieTelefonnummer. Wenn der Status ausgegraut ist, klicken Sie auf das Bearbeitungszeichen und bestätigen Sie, dass alle Zugangsdaten korrekt eingegeben wurden. Sollten Sie sich über die Zugangsdaten nicht sicher sein, wenden Sie sich bitte an Ihren Internet Service Provider.

Wie konfiguriere ich meine VoIP Funktion am VoIP Modem Router? (neue Benutzeroberfläche)

Schritt 3:

Wenn Ihr Internetdienstanbieter nicht ausgewählt werden kann, bestätigen Sie bei Ihrem Internetdienstanbieter, ob die VLAN-ID für den Internetzugang und die Telefonie identisch sind oder nicht.

Wenn nicht, gehen Sie zu ErweitertNetzwerkInternet, klicken Sie auf Hinzufügen. Richten Sie die VLAN-ID für den Telefondienst ein und wählen Sie Bridge als Internetverbindungstyp aus.

Note: Sie können die VLAN-ID von Ihrem Internetdienstanbieter erhalten.

Gehen Sie zu ErweitertTelefonieTelefonnummer, klicken Sie auf Erweiterte EinstellungenErweitert, wählen Sie den Bridge-Eintrag mit der gerade eingerichteten VLAN-ID aus, klicken Sie auf Speichern und Prüfen Sie, ob der Status ein grüner Hacken sein wird.

Schritt 4.
Überprüfen Sie, ob Sie die Option "Via IPv6" aktiviert haben. Deaktivieren Sie bitte die Option "Via IPv6" und versuchen Sie erneut, sich zu registrieren.

Schritt 5.
Bei einigen VoIP-Anbietern erfolgt die Authentifizierung über die Telefonnummer, daher sollten Sie das Feld Telefonnummer genauso ausfüllen wie die Authentifizierungs-ID. Versuchen Sie dann, sich erneut zu registrieren.

Schritt 6:

Wenden Sie sich an Ihren Internet Service Provider, um die Zugangsdaten Ihres Telefonie Dienstes zu bestätigen, insbesondere VLAN-ID, VoIP-Nummer, Registrierungsadresse, Authentifizierungs-ID und Passwort.

Related FAQs

Finden Sie diese FAQ hilfreich?

Mit Ihrer Rückmeldung tragen Sie dazu bei, dass wir unsere Webpräsenz verbessern.

Recommend Products

Von United States?

Erhalten Sie Produkte, Events und Leistungen speziell für Ihre Region