Wie teilen Sie lokale Ressourcen über das Internet mit Virtual Server auf AC VDSL / ADSL Modem Router (neues Logo)?

Configuration Guide
Updated 07-02-2018 10:21:10 AM
Dieser Artikel gilt für: 

Der virtuelle Server kann zum Einrichten öffentlicher Dienste in Ihrem lokalen Netzwerk verwendet werden, z. B. HTTP, FTP, DNS, POP3 / SMTP und Telnet. Jeder Unterschiedliche Dienst verwendet einen anderen Dienstanschluss. Port 80 wird im HTTP-Dienst verwendet, Port 21 im FTP-Dienst, Port 25 im SMTP-Dienst und Port 110 im POP3-Dienst. Bitte überprüfen Sie die Service-Port-Nummer vor der Konfiguration.

 

Ich möchte: Meine persönliche Website teilen, die ich in einem lokalen Netzwerk mit meinen Freunden über das Internet aufgebaut habe.

 

Zum Beispiel wurde die persönliche Website auf meinem Heim-PC (192.168.1.100) gebaut. Ich hoffe, dass meine Freunde meine Website besuchen können. Der PC ist mit dem Modem-Router mit der WAN-IP-Adresse 218.18.232.154 verbunden.

  

Wie kann ich das machen?

 

In diesem Beispiel verwenden wir den Archer VR2800v als Demonstration.

 

1. Weisen Sie Ihrem PC eine statische IP-Adresse zu, z. B. 192.168.1.100. Oder reservieren Sie eine IP-Adresse für Ihren PC. Detaillierte Anweisungen finden Sie unter So reservieren Sie LAN-IP-Adressen auf einem AC VDSL / ADSL-Modemrouter (neues Logo)?

 

 2. Melden Sie sich am Webinterface des Modemrouters an. Weitere Informationen finden Sie unter So melden Sie sich bei der webbasierten Benutzeroberfläche des AC VDSL / ADSL-Modemrouters an (neues Logo)?

 

3. Gehen Sie zu Erweitert> NAT-Weiterleitung> Virtuelle Server und klicken Sie auf Hinzufügen.

 

 

4. Klicken Sie auf Scannen und wählen Sie HTTP. Der externe Port, der interne Port und das Protokoll werden automatisch mit Inhalten gefüllt. Geben Sie im Feld Interne IP die IP-Adresse 192.168.1.100 des PCs ein.

 

5. Klicken Sie auf OK, um die Einstellungen zu speichern.

 

Tipps:

 

1. Es wird empfohlen, die Standardeinstellungen für Interner Port und Protokoll beizubehalten, wenn Sie sich nicht sicher sind, welcher Port und welches Protokoll verwendet werden sollen.

 

2. Wenn der Service, den Sie verwenden möchten, nicht im Service-Typ ist, können Sie die entsprechenden Parameter manuell eingeben. Sie sollten die Portnummer überprüfen, die der Dienst benötigt.

 

3. Sie können mehrere virtuelle Serverregeln hinzufügen, wenn Sie mehrere Dienste von einem Modemrouter aus bereitstellen möchten. Bitte beachten Sie, dass der externe Port nicht doppelt vergeben werden kann.

 

Fertig

 

Internet-Benutzer können http: // WAN IP (in diesem Beispiel: http://218.18.232.154) eingeben, um Ihre persönliche Website zu besuchen.

 

Tipps:

 

1. Für eine WAN-IP, die dynamisch vom ISP zugewiesen wird, wird empfohlen, einen Domänennamen für das WAN per DDNS anzuwenden und zu registrieren. Gehen Sie zu So richten Sie ein dynamisches DNS-Dienstkonto auf dem AC VDSL / ADSL-Modemrouter ein (neues Logo ) für mehr Informationen. Dann können Sie http: // Domainname verwenden, um die Website zu besuchen.

 

2. Wenn Sie den standardmäßigen externen Port geändert haben, sollten Sie http: // WAN IP: Externer Port oder http: // Domänenname: Externer Port verwenden, um die Website zu besuchen.

Weitere Informationen zu jeder Funktion und Konfiguration erhalten Sie im Download Center. Dort können Sie auch das Handbuch zu Ihrem Produkt herunterzuladen.