Setup Video

  • How to setup the Omada Hardware Controller (OC200/OC300) via web browser

    This video will demonstrate how to set up OC200/OC300 via web browser. The setup consists of four steps: • Connect the controller to your local network. • Log in with your TP-Link ID. • Add the controller to your TP-Link ID. • Set up the controller THIS VIDEO APPLIES TO: • All TP-Link EAP models (except EAP120 and EAP220) • Omada Hardware Controller (OC200/OC300) • Mass EAPs (usually more than three)

    Weitere Informationen

  • How to setup the Omada Hardware Controller (OC200/OC300) via your mobile phone

    This video will demonstrate how to set up OC200/OC300 via your mobile phone. The setup consists of four steps: • Connect the controller to your local network. • Log in with your TP-Link ID. • Add the controller to your TP-Link ID. • Set up the controller THIS VIDEO APPLIES TO: • All TP-Link EAP models (except EAP120 and EAP220) • Omada Hardware Controller (OC200/OC300) • Mass EAPs (usually more than three)

    Weitere Informationen

  • A Quick Overview of EAP Management Methods

    This video introduces how to choose the optimum method to manage TP-Link EAPs in your scenario.
    Here are 3 most common scenarios and their corresponding methods:
    • Manage 1 or 2 EAPs locally
    • Manage 3 or more EAPs locally
    • Manage 3 or more EAPs remotely
    When choosing the method, consider the following questions:
    1. Standalone Mode or Controller Mode?
    2. In Controller mode, what kind of controller will you use, an OC200 or a PC with Omada Software Controller?
    3. What kind of user interface will you use, a web browser or the Omada app?

    Weitere Informationen

Häufig gestellte Fragen

Firmware

Ein Firmware-Update kann für Sie neue Funktionen und Fehlerbehebungen und Performanceverbesserungen bereithalten.

Zum Firmware-Upgrade

HINWEIS: Um Fehler bei der Aktualisierung zu vermeiden, lesen Sie sich bitte folgende Hinweise durch, bevor Sie das Upgrade tätigen.

  • Bitte stellen Sie sicher, dass die Firmwareversion, die Sie zu installieren beabsichtigen, für Ihre Hardwareversion freigegeben ist. Eine nicht passende Firmware kann Ihr Gerät beschädigen und Ihren Anspruch auf Garantie erlöschen lassen. Normalerweise gilt V1.x=V1.
    Es wird NICHT empfohlen, eine nicht für Ihren Standort vorgesehene Firmware zu installieren. Klicken Sie hier, um Ihren Standort zu wählen und dann eine geeignete Firmware herunterzuladen (z.B. bestehen Unterschiede zwischen der EU- und der US-Version)
  • Trennen Sie während des Upgradevorgangs KEINESFALLS die Spannungsversorgung.
  • Aktualisieren Sie die Firmware NICHT über eine WLAN-Verbindung, außer Ihr Gerät verfügt über keinen Kabelanschluss.
  • Es wird empfohlen, während des Upgrades keine Internetanwendungen auszuführen bzw. einfach vor dem Upgrade die Internetverbindung des Gerätes zu trennen.
  • Verwenden Sie Entpack-Software wie WinZIP oder WinRAR, um die heruntergeladene Datei vor dem Upgrade zu entpacken.
OC200(UN)_v1_1.7.4 Build 20210118
Datum der Veröffentlichung: 2021-03-03 Sprache: Englisch Dateigröße: 119.38MB

Eingebauter Omada SDN-Controller v4.2.11.

Wenn Sie ein Upgrade vom alten Controller (v3.2.10 oder niedriger) auf diese Version planen, lesen Sie bitte vor dem Upgrade des Controllers den Omada Controller Aktualisierungsanleitung im Installationspaket.

Unterstützte Gerätemodelle und Firmware:

EAP:

EAP110_V4 3.20.0 Build 20200525 Rel. 36899 und höher

EAP115_V4 3.20.0 Build 20200525 Rel. 36931 und höher

EAP225_V3 2.20.0 Build 20200422 Rel. 70513 und höher

EAP245_V3 2.20.0 Build 20200423 Rel. 36779 und höher

EAP115-Wall_V1 1.20.0 Build 20200509 Rel. 63986 und höher

EAP225-Wall_V2 1.20.0 Build 20200422 Rel. 70504 und höher

EAP110-Outdoor_V3 3.20.0 Build 20200511 Rel. 33388 und höher

EAP225-Outdoor_V1 1.20.0 Build 20200422 Rel. 70543 und höher

EAP265 HD_V1, EAP230-Wand_V1, EAP235-Wand_V1, EAP660 HD_V1, EAP620 HD_V1

Switch:

TL_SG3428MP_V1, TL_SG3428_V1, TL-SG2210MP_V1, TL-SG2210P_V3. 20, TL-SG2428P_V1, TL-SG2008P_V1, TL-SG2008_V3, TL-SG3428X_V1, TL_SG3428XMP_V1, TL-SG3210XHP-M2_V1, TL-SG3452P_V1, TL-SG3452_V1, TL-SG3428MP_V1, TL-SG3210_V3, TL-SG2218_V1, TL-SL2428P_V4.2

Gateway:

TL-R605_V1, TL-ER7206_V1

Fehler behoben:

1. Es wurde der Fehler behoben, dass die XLSX-Datei unter Einstellungen->Dienste->Daten exportieren nicht exportiert werden konnte.

2. Fehler behoben, dass das OC200 in der Funktion Cloud Access einen "Invalid Controller"-Fehler erhalten kann, wenn das OC200 während des Quick Setups keine Verbindung zum Internet hergestellt hat.

3. Es wurde der Fehler behoben, dass IPSec und L2TP over IPSec VPN nicht gleichzeitig auf demselben WAN-Port eingestellt werden können.

4. Es wurde der Fehler behoben, dass der Speedtest im Dashboard einen allgemeinen Fehler anzeigt und Internetkapazität und Gateway weiterhin als N/A angezeigt werden.

5. Es wurde der Fehler behoben, dass der Mesh-AP nicht erneut übernommen werden konnte, wenn er beim ersten Mal mit dem falschen Passwort übernommen wurde.

6. Der Fehler wurde behoben, dass der drahtlose Client als kabelgebundener Client (LAN) auf dem Controller angezeigt wird.

7. Es wurde der Fehler behoben, dass der Bandsteering-Bereich des Controllers nicht mit dem tatsächlich unterstützten Bereich von EAP übereinstimmt, was dazu führt, dass die Konfiguration nicht wirksam wird.

8. Es wurde der Fehler behoben, dass die verdrahteten Clients, die die Portalauthentifizierung bestanden haben, in der Liste Autorisierte Clients 0 Verkehrsdaten anzeigen können.

9. Es wurde der Fehler behoben, dass die verkabelten Clients, die die Portalauthentifizierung bestanden haben, niedrigere Verkehrsstatistiken haben können.

10. Es wurde der Fehler behoben, dass der Controller einen allgemeinen Fehler anzeigt, wenn wir ein EAP vergessen und dann eine SSID löschen.

11. Der Fehler wurde behoben, dass kabelgebundene Teilnehmer, die die RADIUS-Portalauthentifizierung bestanden haben, höhere Datenverkehrsstatistiken für RADIUS-Accounting haben können.

Hinweise:         

1. Nur für OC200 (UN) V1.

2. Der Omada SDN Controller kann nur bestimmte Geräte mit unterstützter Firmware konfigurieren und verwalten. Sie müssen sicherstellen, dass Ihr Gerät mit der Omada SDN Controller kompatibel ist.

3. Wenn Sie Omada Controller verwenden und ein Upgrade auf diese Version planen, befolgen Sie bitte die Vorgehensweise im Omada Controller Upgrade Guide.

4. Nach dem Upgrade auf diese Version von Omada Controller können Sie KEIN Downgrade auf Version 3.2.10 oder niedriger durchführen. 

5. Diese Version des Controllers wird auf die Omada APP der Version 3.0.X oder höher angewendet.

OC200(UN)_V1_1.2.4 Build 20201120
Datum der Veröffentlichung: 2020-12-29 Sprache: Englisch Dateigröße: 104.13MB

Bundle Omada Controller 3.2.14.

ACHTUNG, Omada 3 Update! Kein Omada 4.

Gebündelte Firmware:

EAP110_V1, EAP110_V2 EAP110_V4

EAP115_V1, EAP115_V2 EAP115_V4

EAP225_V1, EAP225_V2 EAP225_V3

EAP225-Außenbereich_V1

EAP110-Outdoor_V1 EAP110-Outdoor_V3

EAP245_V1 EAP245_V3

EAP115-Wall_V1 (EAP115-Wall ist nur für die EU-Version geeignet)

EAP225-Wall_V2

EAP230-Wall_V1

EAP235-Wall_V1

EAP320_V1 EAP320_V2

EAP330_V1 EAP330_V2

Fehler behoben:

1. Die Schwachstelle für den XSS-Angriff wurde behoben

Hinweise:

1. Nur für OC200 (UN) v1.0.

2. Um die neuen Funktionen von Omada Controller 3.2.X zu nutzen, müssen Sie die Firmware Ihres EAP auf die entsprechende Version aktualisieren.

3. Nach dem Upgrade auf diese Version des Omada Controllers können Sie NICHT mehr auf eine frühere Version zurückgehen.

OC200(UN)_V1_1.7.3 Build 20201119
Datum der Veröffentlichung: 2020-12-29 Sprache: Englisch Dateigröße: 118.51MB

Integrierter Omada SDN-Controller v4.2.8.

Wenn Sie ein Upgrade vom alten Controller (v3.2.10 oder niedriger) auf diese Version planen, lesen Sie bitte vor der Aktualisierung des Controllers die Omada-Controller-Aktualisierungsanleitung im Installationspaket.

Unterstützte Gerätemodelle und Firmware:

EAP:

EAP110_V4 3.20.0 Build 20200525 Rel. 36899 und höher

EAP115_V4 3.20.0 Build 20200525 Rel. 36931 und höher

EAP225_V3 2.20.0 Build 20200422 Rel. 70513 und höher

EAP245_V3 2.20.0 Build 20200423 Rel. 36779 und höher

EAP115-Wall_V1 1.20.0 Build 20200509 Rel. 63986 und höher

EAP225-Wall_V2 1.20.0 Build 20200422 Rel. 70504 und höher

EAP110-Outdoor_V3 3.20.0 Build 20200511 Rel. 33388 und höher

EAP225-Outdoor_V1 1.20.0 Build 20200422 Rel. 70543 und höher

EAP265 HD_V1, EAP230-Wand_V1, EAP235-Wand_V1, EAP660 HD_V1, EAP620 HD_V1

Switch:

TL-SG3428MP_V1, TL-SG3428_V1, TL-SG2210MP_V1, TL-SG2210P_V3.20, TL-SG2428P_V1, TL-SG2008P_V1, TL-SG2008_V3, TL-SG3428X_V1, TL-SG3428XMP_V1, TL-SG3210XHP-M2_V1

Gateway:

TL-R605_V1, TL-ER7206_V1

Neue Funktion/Erweiterung:

1. Unterstützung für die Verwaltung des TL-SL2428P (UN) 4.20.

2. Optimierung des Protokolls für das Gerät, das Informationen über die Rate/Duplex-Fähigkeit meldet.

3. Optimierung des Passwortabrufmechanismus. Wenn mehrere lokale Konten an eine Mailbox gebunden sind, können Sie wählen, welches Konto das Passwort zurücksetzen soll.

4. In der Migrationsfunktion kann die Migration von Geräten im Batch-Verfahren abgebrochen werden.

5. Sicherheitsoptimierung.

Fehler behoben:

1. Der Fehler wurde behoben, dass das Gerät bei einem erneuten Besuch in die obere linke Ecke wandert, wenn der Gerätestandort in der MAP gesperrt ist.

2. Fehler behoben, dass die Uplink-Signalstärke des Mesh EAP auf der privaten Konfigurationsseite der Geräte nicht korrekt angezeigt wird.

3. Es wurde der Fehler behoben, dass der Benutzer ohne Geräteberechtigung in den Kontoeinstellungen anzeigt, dass er noch eine Berechtigung hat.

4. Der Fehler wurde behoben, dass die Funktion Log Server/Alert Email nach dem Wiederherstellen der Backup-Datei des Controllers möglicherweise nicht funktioniert.

5. Der Fehler, dass der Import des lokalen Benutzerkontos im Hotspot Manager fehlschlagen kann, ist behoben.

6. Der Fehler wurde behoben, dass die "Last Seen"-Zeit in der privaten Konfigurationsseite des Switches die letzte Uptime ist (nicht die letzte Disconnected-Zeit), nachdem der Switch die Verbindung zum Omada Controller getrennt hat.

7. Es wurde der Fehler behoben, dass die Ablaufzeit der Facebook-Authentifizierung in "->Autorisierte Clients" nicht mit der tatsächlichen Ablaufzeit übereinstimmt.

8. Der Fehler wurde behoben, dass der Controller viele Roaming-Protokolle erzeugt, wenn Endgeräte implizit von einem EAP zu einem anderen EAP wechseln, da Endgeräte immer noch Auth-Frames an den vorherigen EAP senden.

Hinweise:         

1. Nur für OC200 (UN) V1.

2. Der Omada SDN Controller kann nur bestimmte Geräte mit unterstützter Firmware konfigurieren und verwalten. Sie müssen sicherstellen, dass Ihr Gerät mit Omada SDN Controller kompatibel ist.

3. Wenn Sie den Omada Controller verwenden und ein Upgrade auf diese Version planen, befolgen Sie bitte die Vorgehensweise der Omada-Controller-Aktualisierungsanleitung.

4. Nach der Aktualisierung auf diese Version von Omada Controller können Sie KEIN Downgrade auf Version 3.2.10 oder niedriger durchführen. 

5. Diese Version des Controllers wird auf Omada der Version 3.0.X oder höher installiert.

Verwendung von Third-Party-Firmware auf TP-Link-Produkten

Die Original-Firmware einiger TP-Link-Produkte kann durch Third-Party-Firmware wie DD-WRT ersetzt werden. TP-Link ist weder verpflichtet, für derart modifizierte Geräte Support oder Garantie zu leisten noch für deren Stabilität oder Leistungsfähigkeit zu garantieren. TP-Link wird keinerlei durch Third-Party-Firmware verursachte Schäden ersetzen.

Open-Source-Code für Entwickler (GPL)

Die folgenden Informationen sind für Entwickler gedacht und für die meisten Nutzer von TP-Link-Produkten uninteressant.

TP-Link-Produkte enthalten teilweise von Dritten entwickelten Softwarecode, darunter Code, der unter die GNU General Public Licence (“GPL“), Version 1/Version 2/Version 3 oder die GNU Lesser General Public License ("LGPL") gestellt ist. Diese Software können Sie unter Beachtung der damit verbundenen Bedingungen benutzen.

Sie können die GPL-Lizenzbedingungen hier ansehen, herunterladen und drucken. Sie bekommen die GPL-Sourcecodes der in TP-Link-Produkten verwendeten Software per Direktdownload sowie weitere Information, unter Anderem eine Liste der TP-Link-Software, welche GPL-Softwarecode enthält, unter GPL Code Center.

Diese Programme werden OHNE JEGLICHE GEWÄHRLEISTUNG weitergegeben. Auch die HERSTELLERGARANTIE und die GEWÄHRLEISTUNG gelten für diese nicht. Für Details sei auf die GNU General Public License verwiesen.

EAP Discovery Tool

Das EAP-Discovery-Tool sorgt dafür, dass der EAP-Controller Ihre EAPs auch bei Layer3-Management findet.

Weiterhin bietet es die Möglichkeit, die IP-Adresse eines EAPs herauszufinden.

Datum der Veröffentlichung: 2020-11-09 Sprache: Englisch Dateigröße: 33.16 MB

Neue Funktion/Erweiterung:

1. Erkennung von Gateway und Switch, die die Omada SDN-Plattform unterstützen.

2. Hinzufügen eines Timeout-Mechanismus bei der Übernahme der Geräte.

Anmerkung:

1. Diese Version der Software kann sowohl im Windows- als auch im Mac-Betriebssystem verwendet werden.

2. Doppelklicken Sie auf die Software oder führen Sie den Befehl "java -jar **.jar" aus, um die Software unter MacOS auszuführen (**.jar ist der Name dieser Software).

3. Um diese Software auszuführen, müssen Sie zuerst JRE 8.0 auf Ihrem PC installieren.

4. Omada Controller und Discover Utility können nicht gleichzeitig auf demselben Computer laufen.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Datum der Veröffentlichung: 2020-07-07 Sprache: Englisch Dateigröße: 31.11 MB
Betriebssystem: WinXP/Vista/7/8/8.1/10/Server2008/Server2012/Mac OS X 10.7/10.8/10.9/10.10/10.11

New Feature/Enhancement:

1. Fully adapted to Omada SDN Controller v4.1.4.

2. Support to discover the gateway and switch that support Omada SDN platform.

 

Note:

1. This version of software can be used in both Windows and Mac operation system.

2. Double click the software or run the command “java –jar **.jar” to run the software on MacOS (**.jar is the name of this software).

3. To run this software, you need to install JRE 8.0 on your PC first.

4. Omada Controller and Discover Utility cannot run on the same computer at the same time.

Datum der Veröffentlichung: 2019-08-06 Sprache: Englisch Dateigröße: 25.85 MB
Betriebssystem: WinXP/Vista/7/8/8.1/10/Server2008/Server2012/Mac OS X 10.7/10.8/10.9/10.10/10.11

Bug fixed:

1. Fixed the bug that the Discovery Utility may fail to find EAPs.

2. Fixed the bug that the Cancel button may overlap with the display box after managing APs.

 

Note:

1. This version of software can be used in both Windows and Mac operation system.

2. Double click the software or run the command “java –jar **.jar” to run the software on MacOS (**.jar is the name of this software).

3. To run this software, you need to install JRE 8.0 on your PC first.

Datum der Veröffentlichung: 2019-06-14 Sprache: Englisch Dateigröße: 23.54 MB
Betriebssystem: WinXP/Vista/7/8/8.1/10/Server2008/Server2012/Mac OS X 10.7/10.8/10.9/10.10/10.11

Bug fixed:

1. Fixed the bug that when the Discovery Utility issues Controller_IP to EAPs which are in factory status, Controller cannot batch manage the EAPs.

2. Fixed the bug that sometimes the Discovery Utility cannot find all EAPs when running in MacOS.

Note:

1. This version of software can be used in both Windows and Mac operation system.

2. Double click the software or run the command “java –jar **.jar” to run the software on MacOS(**.jar is the name of this software).

3. To run this software, you need to install JRE 8.0 on your PC.

Datum der Veröffentlichung: 2018-07-24 Sprache: Englisch Dateigröße: 84.16 MB
Betriebssystem: Mac OS X 10.7/10.8/10.9/10.10/10.11

New Feature/Enhancement:
1. Change name to "Omada Discovery Utility".
2. Update background picture during installation.
3. Limit the maximum length of controller hostname to 79.
 
Bug Fixed:
Fix the bug that searching in the search box will cause the software to hang.
 
Note:
Operating System: Mac OS X 10.7/10.8/10.9/10.10/10.11.

GPL-Code

Emulatoren

Firmware-Version
(sechs- oder achtstellige Build-Nummer)
Betriebsmodus
Sprache
181016(UN)
-
Englisch
T2700G-28TQ License Download
License Model: T2700G-28TQ-L1000

Find your product MAC and Serial Number.
License Key:
Product Serial Number:
Product MAC:
Checking code:

Newsletter abonnieren Für TP-Link ist Datenschutz sehr wichtig. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzbedingungen finden Sie in der Datenschutzerklärung von TP-Link.

From United States?

Check products and services for your region.