Wie man statisches Routing auf TP-Link-Routern erstellt?

Configuration Guide
Aktualisiert 05-04-2023 04:03:45 AM 70938
Dieser Artikel gilt für: 

Statisches Routing ist eine Form des Routings, die manuell von einem Netzwerkadministrator oder Benutzer konfiguriert wird, indem Einträge zu einer Routing-Tabelle hinzugefügt werden. Die manuell konfigurierten Routing-Informationen leiten den Router bei der Weiterleitung von Datenpaketen an ein bestimmtes Ziel.

 

Ich möchte:

Mehrere Netzwerke und Server gleichzeitig besuchen. In einem kleinen Büro kann mein PC zum Beispiel über Router A im Internet surfen, aber ich möchte auch das Netz meiner Firma besuchen. Jetzt habe ich einen Switch und einen Router B. Ich schließe die Geräte wie in der Abbildung unten gezeigt an, um die physische Verbindung zwischen meinem PC und dem Server meines Unternehmens herzustellen. Um im Internet zu surfen und gleichzeitig das Netzwerk meines Unternehmens zu besuchen, muss ich das statische Routing konfigurieren.

https://static.tp-link.com/upload/faq/image-20230302175931-1_20230302100203y.png

 

Wie kann ich dies machen?

1. Ändern Sie die LAN-IP-Adressen der Router auf zwei verschiedene IP-Adressen im selben Subnetz. Deaktivieren Sie die DHCP-Funktion von Router B.

2. Rufen Sie http://tplinkwifi.net auf und melden Sie sich mit Ihrer TP-Link-ID oder dem Passwort an, das Sie für Router A festgelegt haben.

3. Gehen Sie zu Erweitert > Netzwerk > Routing.

4. Klicken Sie auf Hinzufügen und vervollständigen Sie die Einstellungen gemäß den folgenden Erläuterungen:

https://static.tp-link.com/upload/faq/image-20230302175931-2_20230302100203b.png

 

Netzwerkziel : Die Ziel-IP-Adresse, die Sie einer statischen Route zuweisen möchten. Diese IP-Adresse darf sich nicht im selben Subnetz befinden wie die WAN- oder LAN-IP von Router A. Im Beispiel ist die IP-Adresse des Unternehmensnetzwerks die Ziel-IP-Adresse, also geben Sie hier 172.30.30.1 ein.

Subnetzmaske : Gibt das Zielnetz mit der Ziel-IP-Adresse an. Wenn das Ziel eine einzelne IP-Adresse ist, geben Sie 255.255.255.255 ein; andernfalls geben Sie die Subnetzmaske der entsprechenden Netzwerk-IP ein. Im Beispiel handelt es sich bei dem Zielnetzwerk um eine einzelne IP, also geben Sie hier 255.255.255.255 ein.

Standard-Gateway : Die IP-Adresse des Gateway-Geräts, an das die Datenpakete

gesendet werden sollen. Diese IP-Adresse muss sich im gleichen Subnetz befinden wie die IP des Routers, der die Daten sendet. Im Beispiel werden die Datenpakete an den LAN-Port von Router B und dann an den Server gesendet, daher sollte das Standard-Gateway 192.168.0.2 sein.

Schnittstelle: Bestimmt durch den Port (WAN/LAN), der die Datenpakete sendet. Im Beispiel werden die Daten über den LAN-Port von Router A an das Gateway gesendet, daher sollte LAN/WLAN ausgewählt werden. Beschreibung: Geben Sie eine Beschreibung für diesen Eintrag für statisches Routing ein. 5.

Klicken Sie auf SAVE.

6. Überprüfen Sie die Routing-Tabelle unten. Wenn Sie den von Ihnen eingestellten Eintrag finden können, wurde das statische Routing erfolgreich eingestellt.

https://static.tp-link.com/upload/faq/image-20230302175931-3_20230302100203i.png

 

Öffnen Sie einen Webbrowser auf Ihrem PC. Geben Sie die IP-Adresse des Firmenservers ein, um das Firmennetzwerk zu besuchen.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?

Mit Ihrer Rückmeldung tragen Sie dazu bei, dass wir unsere Webpräsenz verbessern.

Recommend Products

Von United States?

Erhalten Sie Produkte, Events und Leistungen speziell für Ihre Region