Die Erkennung funktioniert bei der TP-Link-Kamera nicht

Troubleshooting
Aktualisiert 12-14-2023 07:59:29 AM 49113
Dieser Artikel gilt für: 

Die Erkennungsfunktion einer Kamera ist eine Funktion, die es ihr ermöglicht, Veränderungen in der Umgebung zu erkennen und zu erfassen, wie z. B. eine vorbeigehende Person, ein vorbeifahrendes Fahrzeug oder jede Veränderung in dessen Sichtfeld. Sobald eine Bewegung erkannt wird, kann die Kamera anhand Ihrer Einstellungen verschiedene Aktionen auslösen, z. B. das Senden eines Alarms/einer Benachrichtigung, die Aufzeichnung von Videomaterial usw.

Es gibt zwei Haupterkennungsarten. Die erste verwendet Pixeländerungen und KI-Bewegungsalgorithmen zur Erkennung von Bewegungen, die von den meisten über einen Stromadapter betriebenen Kameras verwendet werden. Der zweite Typ, bekannt als PIR-Bewegungssensoren, aktiviert Alarme, indem er Körperwärme und Infrarotenergie erfasst. Batteriebetriebene Kameras verfügen häufig über einen zusätzlichen Bewegungssensor, der bei Erkennung einer Wärmeveränderung die Kamera aktiviert und zusätzlich KI-Algorithmen zur Erkennung nutzt.

Der Fehler bei der Erkennung hängt in der Regel mit der Installation und Konfiguration der Kamera zusammen, d. h. mit den Empfindlichkeitseinstellungen in der App und der Konfiguration der Erfassungsbereiche. Falls die Erkennungsfunktion in der App nicht richtig eingerichtet wurde, funktioniert sie möglicherweise nicht wie vorgesehen. Allerdings können auch andere Faktoren wie der Installationsort, die Höhe und der Blickwinkel der Kamera zu diesem Problem beitragen.

Falls die Erkennungsfunktion Ihrer TP-Link-Kamera nicht funktioniert, finden Sie hier einige Vorschläge, die Sie umsetzen können.

1. Überprüfen Sie die Netzwerkqualität.

Vergewissern Sie sich, dass die Internetverbindung stabil ist. Sie können die Stabilität der Netzwerkverbindung für die Kamera anhand der FAQ überprüfen: Wie kann ich die Stabilität der Netzwerkverbindung von Tapo&Kasa-Smart-Geräten überprüfen und verbessern?

2. Vergewissern Sie sich, dass sowohl die Firmware der Kamera als auch die TP-Link-App auf dem neuesten Stand sind.

3. Stellen Sie sicher, dass die Erkennungstypen wie gewünscht aktiviert sind.

Hier nehmen wir Tapo C420 als Beispiel.

1) Sie können die Tapo-App aufrufen und auf der Startseite auf Ihre Kameramodellkarte tippen, oder Sie gehen auf die Registerkarte "Kameras" und tippen auf "Verwalten" der Modellkarte Ihrer Kamera, um die Seite "Live-Ansicht" der Kamera aufzurufen.

2) Tippen Sie auf das Symbol in der rechten oberen Ecke, um die Seite mit den Geräteeinstellungen aufzurufen.

3) Klicken Sie auf Erkennung, um die gewünschten Erkennungstypen zu aktivieren.

(Hinweis: Verschiedene Kameramodelle haben unterschiedliche Erkennungstypen. )

 

4. Passen Sie die Empfindlichkeit an und wählen Sie den Abschnitt der Aktivität.

Nehmen wir als Beispiel den Erkennungstyp für Bewegung des Tapo C420. Falls der Erkennungstyp keine Einstellung für den Aktivitätsbereich enthält, gilt der gesamte Live-View-Bildschirm als Aktivitätsbereich.

1) [Nur für batteriebetriebene Kameras] Gehen Sie zur Seite „Geräteeinstellungen“ > „Erkennung“ der Kamera, um die Aktivierungsempfindlichkeit einzurichten. Eine höhere Empfindlichkeit führt zu einer erweiterten Erkennungsreichweite, einem einfacheren Aufwachen und mehr Aufnahmen, verkürzt jedoch die Batterielebensdauer.

2) Tippen Sie auf den Typ der Bewegungserkennung, um dessen Einstellungen zu ändern.

 

5. Passen Sie die Kameraposition und den Ausrichtungswinkel an.

Die Position und der Ausrichtungswinkel der Kamera spielen ebenfalls eine entscheidende Rolle, um die erwünschte Leistung der Erkennungsfunktion zu erzielen. Nachdem Sie sich vergewissert haben, dass die Erkennungseinstellungen richtig sind, sollten Sie als nächsten Schritt die Position der Kamera überprüfen.

Nehmen Sie als Beispiel die batteriebetriebene Kamera.

1) Falls Sie die Kamera an der Wand montieren, montieren Sie diese bitte seitlich, sodass die Bewegung durch das Sichtfeld des Objektivs verläuft, um eine bessere Bewegungserkennung auszulösen.

2) Falls Sie die Kamera auf dem Tisch aufstellen, vermeiden Sie es bitte, diese hinter einem Glas zu platzieren, da das Glas den Bewegungssensor der batteriebetriebenen Kamera beeinträchtigt und diese dadurch keine Bewegungen erkennen kann.

 

6. Vergewissern Sie sich, dass der Blickwinkel der Kamera ausreichend mit Bewegung versehen ist.

Sollte Ihre Kamera an einem Ort aufgestellt sein, an dem es nur wenig Bewegung gibt oder diese zu gering ist, um die Schwelle der Empfindlichkeit zu erreichen, wird die Kamera keine Erkennung auslösen. Sie können sich vor der Kamera in verschiedenen Entfernungen bewegen, um die Entfernung zu überprüfen, aus der die Kamera ein Ereignis erkennen kann.

 

Falls Sie alle oben genannten Schritte durchgeführt haben, das Problem aber immer noch besteht, wenden Sie sich bitte an den TP-Link-Support für weitere Fehlerbehebungen.

 

Related FAQs

Finden Sie diese FAQ hilfreich?

Mit Ihrer Rückmeldung tragen Sie dazu bei, dass wir unsere Webpräsenz verbessern.

Recommend Products

Von United States?

Erhalten Sie Produkte, Events und Leistungen speziell für Ihre Region