Wie kann ich meinen TP-Link Modemrouter als reines Modem einrichten?

Configuration Guide
Aktualisiert 10-12-2021 12:43:06 PM 29395
Dieser Artikel gilt für: 

Anwendungsszenario des Benutzers

Sie haben bereits einen Router und einen anderen TP-Link-Modemrouter gekauft. Sie möchten nicht, dass Ihr Heimnetzwerk doppelte NAT hat, also müssen Sie Ihren TP-Link-Modemrouter als reines Modem einrichten.

 

Wie gehen Sie in diesem Fall vor?

Befolgen Sie die folgenden Schritte, hier wird der Archer VR600v als Muster genommen:

Schritt 1: Verbinden Sie Ihre DSL-Leitung wie folgt mit dem TP-Link-Modemrouter. Gehen Sie auch sicher, dass die Sync-LED, das 2 Lämpchen direkt nach Power, leuchtet. So wissen Sie, dass die Leitung funktioniert.

 

Schritt 2: Melden Sie sich auf der Konfigurationsseite des VoIP-Modem-Routers an. Siehe FAQ "Zugriff auf die Konfigurationsseite".

Schritt 3: Gehen Sie zu Erweitert > Netz > Internet.

 

Schritt 4: Klicken Sie auf Hinzufügen und wählen Sie Bridge in der Spalte Internetverbindungstyp aus. 

Schritt 5: Klicken Sie auf Speichern, um die Einstellungen wirksam zu machen.

Schritt 6: Erfolgreich! Sie können Ihren Modemrouter jetzt als reines Modem verwenden. Und Sie können andere Router an jeden LAN-Port dieses Modems anschließen.

 

Hinweis: Bei Verwendung des TP-Link VoIP Modem Routers als Bridge/Reines Modem ist die Telefoniefunktion nicht mehr verfügbar.

 

Newsletter abonnieren Für TP-Link ist Datenschutz sehr wichtig. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzbedingungen finden Sie in der Datenschutzerklärung von TP-Link.

Von United States?

Erhalten Sie Produkte, Events und Leistungen speziell für Ihre Region