Wie überprüfe ich, ob die WDS-Funktion auf meinem TP-Link-Router aktiv ist?

Q&A of functional explanation or specification parameters
Aktualisiert 11-10-2017 09:58:36 AM 13842
Dieser Artikel gilt für: 

Am 16. Oktober 2017 hat ein Sicherheitsforscher einige schwerwiegende Sicherheitslücken im Sicherheitsprotokoll WPA2 gemeldet. Ein Angreifer im Bereich Ihres WLANs kann Schwachstellen des Protokolls mithilfe von Key-Reinstallation-AttaCKs ausnutzen (KRACKs).

Bei TP-Links WLAN-Routern sind Sie nicht von den Sicherheitsanfälligkeiten betroffen, wenn diese im Standardroutermodus oder im Accesspoint-Modus arbeiten. Sie können jedoch betroffen sein, wenn Ihr Router im WDS-Bridging-Modus arbeitet. Standardmäßig ist dieser deaktiviert ist und wird nur selten verwendet.

WDS-Bridging

In diesem Fall wird dringend empfohlen, die Router im Standard-Routermodus oder Accesspoint-Modus zu verwenden, bis eine Betaversion zur Fehlerbehebung verfügbar ist.

 

Überprüfen, ob die WDS-Funktion auf Ihrem TP-Link-Router aktiv ist

Bitte loggen Sie sich zunächst in die Weboberfläche Ihres Routers ein. Die WDS-Funktion ist je nach Modell an unterschiedlichen Stellen in der Weboberfläche zu aktivieren/deaktivieren. Auch kann das Design Ihrer Weboberfläche ein wenig von dem in den gezeigten Bildern abweichen.

Beispiel TL-WR- und TL-WDR-Serie

Tl-WR TL-WDR

Beispiel Archer-C- und Archer-VR-Serie

Archer C

Beispiel TD-W-Serie (Broadcom-Chipsatz)

Broadcom

Beispiel TD-W-Serie (Trendchip-Chipsatz)

Trendchip

In jedem der gezeigten Geräte ist WDS deaktiviert, wenn an der markierten Stelle kein Haken sitzt bzw. die Funktion auf "Off" oder "disabled" gesetzt ist.

 

Looking for More

Recommend Products

Newsletter abonnieren Für TP-Link ist Datenschutz sehr wichtig. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzbedingungen finden Sie in der Datenschutzerklärung von TP-Link.

Von United States?

Erhalten Sie Produkte, Events und Leistungen speziell für Ihre Region