Wie aktiviere ich Remote Management auf einem AC VDSL / ADSL Modem Router (neues Logo)?

Configuration Guide
Updated 07-01-2018 07:42:29 AM
Dieser Artikel gilt für: 

Standardmäßig dürfen die Remote-Geräte den Modemrouter nicht über das Internet verwalten. Sie können die Remoteverwaltung bei Bedarf über HTTP und / oder HTTPS aktivieren. HTTPS ist eine sicherere Möglichkeit, auf den Router zuzugreifen.

Hinweis: Wenn Ihr Internetdienstanbieter eine private WAN-IP-Adresse zuweist (z. B. 192.168.x.x oder 10.x.x.x), können Sie die Remoteverwaltungsfunktion nicht verwenden, da private Adressen nicht über das Internet geroutet werden.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, damit Remote-Geräte den Modemrouter über HTTPS verwalten können.

In diesem Beispiel nehmen wir den Archer VR2800 als Demonstration.

1. Melden Sie sich am Webinterface des Modemrouters an. Weitere Informationen finden Sie unter So melden Sie sich bei der webbasierten Benutzeroberfläche des AC VDSL / ADSL-Modemrouters an (neues Logo)?

2. Gehen Sie zu Erweitert> System Tools> Administration. Suchen Sie den Abschnitt Remoteverwaltung.

3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, um die Fernverwaltung zu aktivieren. Aktivieren Sie die Remoteverwaltung über HTTPS, um eine HTTPS-Verbindung zu ermöglichen. Behalten Sie den Port als Standardeinstellung bei.

4. Legen Sie das für die Remoteverwaltung zulässige Clientgerät fest. Wählen Sie Alle aus, damit alle Remote-Geräte den Modemrouter verwalten können. Wenn Sie nur zulassen möchten, dass ein bestimmtes Gerät den Modemrouter verwaltet, wählen Sie Nur die folgende IP / MAC-Adresse und geben Sie die IP / MAC-Adresse des Remote-Geräts ein.

5. Klicken Sie auf Speichern.

Alle Geräte oder das bestimmte Gerät im Internet können sich bei Ihrem Router anmelden, indem Sie die Adresse verwenden, die im Feld Diesen Router verwalten über das Adressfeld angezeigt wird, um den Modemrouter zu verwalten.

Tipps:

1. Wenn Sie beim Remote-Besuch der Webverwaltungsseite über das Zertifikat gewarnt wurden, klicken Sie auf Trust (oder eine ähnliche Option), um fortzufahren. Um diese Warnung zu vermeiden, können Sie das Zertifikat auf der Webverwaltungsseite des Modemrouters unter Erweitert> Systemprogramme> Administration herunterladen und installieren.

2. Die WAN-IP des Routers ist normalerweise eine dynamische IP. Weitere Informationen finden Sie unter Einrichten eines dynamischen DNS-Dienstkontos auf einem AC VDSL / ADSL-Modemrouter (neues Logo). wenn Sie sich über einen Domainnamen am Router anmelden möchten.

 

Weitere Informationen zu jeder Funktion und Konfiguration erhalten Sie im Download Center. Dort können Sie auch das Handbuch zu Ihrem Produkt herunterzuladen.