TL-SG3452X

Neu

JetStream 48-Port Gigabit L2+-Managed Switch mit 4 10GE SFP+ Slots

  • Blitzschneller 10G-Uplink: 4 × 10-Gbit/s-SFP+-Steckplätze ermöglichen Konnektivität mit hoher Bandbreite und blockierungsfreie Schaltkapazität. 
  • Gigabit-Geschwindigkeiten:  48 × Gigabit-RJ45-Ports bieten eine hohe Dichte an schnelle und zuverlässige Anschlüsse für andere Switches und Geräte.
  • Integriert in Omada SDN: Zero-Touch Provisioning (ZTP) * , zentrales Cloud-Management und intelligente Überwachung.
  • Zentrale Verwaltung: Cloud-Zugriff und Omada-App für eine komfortable und einfache Verwaltung.
  • Layer 2+/3-lite Funktionen: Statisches Routing, Interface Routing, DHCP u. v. m. ermöglichen eine hohe Skalierbarkeit, Routing des internen Datenverkehrs und eine effizientere Nutzung der Netzwerkressourcen.
  • Robuste Sicherheitsstrategien: IP-MAC-Portbindung, ACL, Portsicherheit, DoS-Abwehr, Sturmkontrolle, DHCP-Snooping, 802.1X, Radius-Authentifizierung und mehr.
  • Optimierung für Sprach- und Videoanwendungen: L2/L3/L4 QoS und IGMP-Snooping.
  • Umfangreiche Verwaltungsmöglichkeiten: Web, CLI (Konsolenport, Telnet, SSH), SNMP, RMON und Dual Image bieten leistungsstarke Verwaltungsfunktionen
  • What is Omada Cloud SDN?

10G Uplink Managed Switch für ein komplettes Omada-Netzwerk

TL-SG3452X

  •  

    Blitzschnelle 10G-Verbindungen

    4× 10-Gbit/s-SFP+-Slots für Konnektivität mit hoher Bandbreite

  •  

    Gigabit-Verbindungen

    48 × Gigabit-Ethernet-Ports bieten zuverlässige Verbindungen

  •  

    Zentrales Cloud-Management

    SDN-Lösungsintegration für ein hocheffizientes Netzwerk

  •  

    Erweiterte L2+-Funktionen

    Statisches Routing, IGMP-Snooping, 802.1Q VLAN und mehr

Enterprise-Switch
mit 10G-Uplink

4× 10-Gbit/s-SFP+-Steckplätze bieten nicht blockierende Switching-
Kapazität und eine extrem niedrige Latenz, sodass zuverlässige und
blitzschnelle Verbindungen zu Servern und anderen Switches
einfach aufgebaut werden können.

Softwaredefiniertes Netzwerk (SDN) mit Cloud-Zugriff

Die Software Defined Networking (SDN)-Plattform Omada integriert Netzwerkgeräte, einschließlich Access Points, Switches und Gateways, und bietet ein 100 % zentralisiertes Cloud-Management. Omada erstellt ein hochgradig skalierbares Netzwerk, das alles von einer einzigen Schnittstelle aus gesteuert wird. Es werden nahtlos drahtlose und kabelgebundene Verbindungen bereitgestellt, ideal für den Einsatz im Gastgewerbe, im Bildungswesen, im Einzelhandel, in Büros und mehr.

JetStream-Switches

Omada-Router

Omada-Accesspoints

Wi-Fi 6

Decken AP

Wand-AP

Outdoor-AP

Eine einzige Oberfläche

Controller

Cloud-Zugriff

Cloud

  •  

    Praktische Cloud- oder
    On-Premises-Controller

  •  

    Multi-Site-Cloud-
    Management

  •  

    Zero-Touch-
    Bereitstellung (ZTP)*

  •  

    Intelligente
    Überwachung

Erweiterte L3-Funktionen**

Eine Fülle von L2+- und L3-Funktionen wird unterstützt, um beim Aufbau eines hochskalierbaren und robusten Netzwerks zu helfen, das eine zuverlässige und effiziente Lösung für Unternehmen, Universitäten und Internetanbieter bietet.

  • Sichere Vernetzung

    Zu den Sicherheitsfunktionen gehören IP-MAC-Port-VID-Bindung, Portsicherheit, Sturmkontrolle und DHCP-Snooping zum Schutz vor einer Reihe von Netzwerkbedrohungen. Ein integrierter Schutz gegen DoS-Angriffe macht es einfacher denn je ist, sie zu verhindern. Darüber hinaus schränkt die Funktion „Access Control Lists“ (ACL, L2 bis L4) den Zugriff auf sensible Netzwerkressourcen ein, indem Pakete basierend auf Quell- und Ziel-MAC-Adresse, IP-Adresse, TCP/UDP-Ports oder VLAN-ID verweigert werden. Der Netzwerkzugriff der Benutzer kann über die 802.1X-Authentifizierung gesteuert werden, die mit einem RADIUS/Tacacs+-Server zusammenarbeitet, um den Zugriff nur zu gewähren, wenn gültige Benutzeranmeldeinformationen bereitgestellt werden.

  • Funktionen für den professionellen Einsatz

    Eine vollständige Palette von L2+-Funktionen wird unterstützt, einschließlich 802.1Q VLAN, Port Mirroring, STP/RSTP/MSTP, Link Aggregation Control Protocol und 802.3x Flow Control. Erweitertes IGMP-Snooping stellt sicher, dass der Switch Multicast-Streams intelligent an die entsprechenden Abonnenten weiterleitet und unnötigen Datenverkehr reduziert. IGMP-Drosselung und -Filterung schränken jeden Teilnehmer auf Portebene ein, um unbefugten Multicast-Zugriff zu verhindern. Statisches Routing ist eine einfache Methode zur Segmentierung des Netzwerks und leitet den Datenverkehr intern durch den Switch, um die Effizienz zu verbessern.

  • Erweiterte QoS

    Sprach- und Videodatenverkehr können basierend auf IP-Adresse, MAC-Adresse, TCP-Portnummer, UDP-Portnummer und mehr priorisiert werden. Mit QoS (Quality of Service) bleiben Sprach- und Videodienste auch bei knapper Bandbreite reibungslos.

  • ISP-Funktionen**

    sFlow, QinQ, L2PT PPPoE ID Insertion und IGMP-Authentifizierungsfunktionen werden bereitgestellt und mit Blick auf Dienstanbieter entwickelt. 802.3ah OAM und Device Link Detection Protocol (DLDP) bieten eine einfache Überwachung und Fehlerbehebung von Ethernet-Verbindungen.

  • IPv6-Unterstützung

    IPv6-Funktionen wie Dual IPv4/IPv6 Stack, MLD Snooping, IPv6 ACL, DHCPv6 Snooping, IPv6 Interface, Path Maximum Transmission Unit (PMTU) Discovery und IPv6 Neighbor Discover garantieren, dass Ihr Netzwerk ohne Upgrade für das Next Generation Network (NGN) bereit ist Ihre Hardware.

Weiter >

Ähnliche Fälle

  • Schul-WLAN mit Omada

    Die Schulen benötigen mehrere Hochleistungsnetzwerke, um den digitalen Unterricht flächendeckend für die gesamte Schule zu ermöglichen, und zwar auch mit separierten Netzwerken für die verschiedenen Nutzergruppen.

    Schul-WLAN mit Omada

    Die Schulen benötigen mehrere Hochleistungsnetzwerke, um den digitalen Unterricht flächendeckend für die gesamte Schule zu ermöglichen, und zwar auch mit separierten Netzwerken für die verschiedenen Nutzergruppen.

HARDWARE-FUNKTIONEN
Schnittstelle • 48× 10/100/1000 Mbps RJ45 Ports
• 4× 10G SFP+ Slots
• 1× RJ45 Console Port
• 1× Micro-USB Console Port
Anzahl Lüfter Fanless
Spannungsversorgung 100-240 V AC~50/60 Hz
Abmessungen (B*T*H) 17.3 × 8.7 × 1.7 in (440 × 220 × 44 mm)
Montage Rack Mountable
Maximale Leistungsaufnahme 32.72 W (110V/60Hz)
Maximale Wärmeabgabe 111.65 BTU/h (110 V/60 Hz)
PERFORMANCE
Switchingkapazität 176 Gbps
Paketweiterleitungsrate 130.9 Mpps
MAC-Adresstabelle 16 K
Paketpufferspeicher 12 Mbit
Jumbo-Frames 9 KB
SOFTWARE-FUNKTIONEN
Quality of Service • 8 priority queues
• 802.1p CoS/DSCP priority
• Queue scheduling
- SP (Strict Priority)
- WRR (Weighted Round Robin)
- SP+WRR
• Bandwidth Control
- Port/Flow based Rating Limiting
• Smoother Performance
• Action for Flows
- Mirror (to supported interface)
- Redirect (to supported interface)
- Rate Limit
- QoS Remark
Layer2- und Layer2+-Funktionen • Link Aggregation
- static link aggregation
- 802.3ad LACP
- Up to 8 aggregation groups, containing 8 ports per group
• Spanning Tree Protocol
- 802.1d STP
- 802.1w RSTP
- 802.1s MSTP
- STP Security: TC Protect, BPDU Filter, Root Protect
• Loopback Detection
- Port based
- VLAN based
• Flow Control
- 802.3x Flow Control
- HOL Blocking Prevention
• Mirroring
- Port Mirroring
- CPU Mirroring
- One-to-One
- Many-to-One
- Tx/Rx/Both
Layer2-Multicast • IGMP Snooping
- IGMP v1/v2/v3 Snooping
- Fast Leave
- IGMP Snooping Querier
- IGMP Authentication
• IGMP Authentication
• MLD Snooping
- MLD v1/v2 Snooping
- Fast Leave
- MLD Snooping Querier
- Static Group Config
- Limited IP Multicast
• MVR
• Multicast Filtering: 256 profiles and 16 entries per profile
VLAN • VLAN Group
- Max 4K VLAN Groups
• 802.1Q Tagged VLAN
• MAC VLAN: 30 Entries
• Protocol VLAN: Protocol Template 16, Protocol VLAN 16
• Private VLAN
• GVRP
• VLAN VPN (QinQ)
- Port-Based QinQ
- Selective QinQ
• Voice VLAN
Zugriffskontrollliste • Time-based ACL
• MAC ACL
- Source MAC
- Destination MAC
- VLAN ID
- User Priority
- Ether Type
• IP ACL
-Source IP
- Destination IP
- Fragment
- IP Protocol
- TCP Flag
- TCP/UDP Port
- DSCP/IP TOS
- User Priority
• Combined ACL
• Packet Content ACL
• IPv6 ACL
• Policy
- Mirroring
- Redirect
- Rate Limit
- QoS Remark
• ACL apply to Port/VLAN
Sicherheit • IP-MAC-Port Binding
- 512 Entries
- DHCP Snooping
- ARP Inspection
- IPv4 Source Guard: 100 Entries
• IPv6-MAC-Port Binding
- 512 Entries
- DHCPv6 Snooping
- ND Detection
- IPv6 Source Guard: 100 Entries
• DoS Defend
• Static/Dynamic Port Security
- Up to 64 MAC addresses per port
• Broadcast/Multicast/Unicast Storm Control
- kbps/ratio control mode
• 802.1X
- Port base authentication
- Mac base authentication
- VLAN Assignment
- MAB
- Guest VLAN
- Support Radius authentication andaccountability
• AAA (including TACACS+)
• Port Isolation
• Secure web management through HTTPS with SSLv3/TLS 1.2
• Secure Command Line Interface (CLI) management with SSHv1/SSHv2
• IP/Port/MAC based access control
IPv6 • IPv6 Dual IPv4/IPv6
• Multicast Listener Discovery (MLD) Snooping
• IPv6 ACL
• IPv6 Interface
• Static IPv6 Routing
• IPv6 neighbor discovery (ND)
• Path maximum transmission unit (MTU) discovery
• Internet Control Message Protocol (ICMP) version 6
• TCPv6/UDPv6
• IPv6 applications
- DHCPv6 Client
- Ping6
- Tracert6
- Telnet (v6)
- IPv6 SNMP
- IPv6 SSH
- IPv6 SSL
- Http/Https
- IPv6 TFTP
Layer3-Funktionen • 16 IPv4/IPv6 Interfaces
• Static Routing
- 48 static routes
• Static ARP
- 128 Static Entries
• Proxy ARP
• Gratuitous ARP
• DHCP Server
• DHCP Relay
- DHCP Interface Relay
- DHCP VLAN Relay
• DHCP L2 Relay
Erweiterte Funktionen • Automatic Device Discovery
• Batch Configuration
• Batch Firmware Upgrading
• Intelligent Network Monitoring
• Abnormal Event Warnings
• Unified Configuration
• Reboot Schedule
MIBs • MIB II (RFC1213)
• Interface MIB (RFC2233)
• Ethernet Interface MIB (RFC1643)
• Bridge MIB (RFC1493)
• P/Q-Bridge MIB (RFC2674)
• RMON MIB (RFC2819)
• RMON2 MIB (RFC2021)
• Radius Accounting Client MIB (RFC2620)
• Radius Authentication Client MIB (RFC2618)
• Remote Ping, Traceroute MIB (RFC2925)
• Support TP-Link private MIB
VERWALTUNG
Omada App Yes. Requiring the use of OC300, OC200, Omada Cloud-Based Controller, or Omada Software Controller.
Centralized Management • Omada Cloud-Based Controller
• Omada Hardware Controller (OC300)
• Omada Hardware Controller (OC200)
• Omada Software Controller
Cloud Access Yes. Requiring the use of OC300, OC200, Omada Cloud-Based Controller, or Omada Software Controller.
Zero-Touch Provisioning Yes. Requiring the use of Omada Cloud-Based Controller.
Management Features • Web-based GUI
• Command Line Interface (CLI) through the console port, telnet
• SNMP v1/v2c/v3
- Trap/Inform
- RMON (1,2,3,9 groups)
• SDM Template
• DHCP/BOOTP Client
• 802.1ab LLDP/LLDP-MED
• DHCP AutoInstall
• Dual Image, Dual Configuration
• CPU Monitoring
• Cable Diagnostics
• EEE
• Password Recovery
• SNTP
• System Log
SONSTIGES
Zertifizierung CE, FCC, RoHS
Verpackungsinhalt • TL-SG3452X Switch
• Power Cord
• Quick Installation Guide
• Rackmount Kit
• Rubber Feet
Systemanforderungen Microsoft® Windows® 98SE, NT, 2000, XP, Vista™ or Windows 7/8/10/11, MAC® OS, NetWare®, UNIX® or Linux.
Umgebung • Operating Temperature: 0–45 ℃ (32–113 ℉);
• Storage Temperature: -40–70 ℃ (-40–158 ℉)
• Operating Humidity: 10–90% RH non-condensing
• Storage Humidity: 5–90% RH non-condensing

Newsletter abonnieren Für TP-Link ist Datenschutz sehr wichtig. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzbedingungen finden Sie in der Datenschutzerklärung von TP-Link.

Von United States?

Erhalten Sie Produkte, Events und Leistungen speziell für Ihre Region