Wie konfiguriert man 802.1Q VLAN auf TP-Link Load Balance und VPN-Router mit der neuen GUI?

Configuration Guide
Updated 07-05-2018 10:02:22 AM
Dieser Artikel gilt für: 

VLAN (Virtual Local Area Network) ist eine Technologie, die Broadcast-Probleme lösen kann. Ein LAN kann logisch in mehrere VLANs unterteilt werden, und nur die Hosts in einem VLAN können miteinander kommunizieren.

Hier finden Sie ein Konfigurationsbeispiel für 802.1Q-VLAN für TP-Link-Router.

Beispiel:

Wie die folgende Abbildung zeigt, ist der Switch mit zwei verschiedenen Gruppen verbunden. Es ist erforderlich, dass die Computer in den beiden Gruppen nicht miteinander kommunizieren können, aber beide können über den Router auf das Internet zugreifen.

Konfigurationsschema

Konfigurieren Sie 802.1Q VLAN auf dem Router:

1) Erstellen Sie VLAN 2 und VLAN 3, und fügen Sie Port 5 (den LAN-Port) zu beiden VLANs hinzu, wobei die Egress-Regel als Tagged bezeichnet wird.

Konfigurieren Sie 802.1Q VLAN auf dem Switch:

1) Erstellen Sie VLAN 2. Fügen Sie Port 1, 2 zu VLAN 2 hinzu.

2) Erstellen Sie VLAN 3. Fügen Sie Port 1, 3 zu VLAN 3 hinzu.

VLAN-Konfigurationen auf dem Router:

 


 

VLAN Konfiguration auf dem Switch:

 

VLAN

Egress Rule

PVID

Port 1

VLAN 2-3

Tagged

-

Port 2

VLAN 2

Untagged

2

Port 3

VLAN 3

Untagged

3

 

Hinweis: Der PVID-Wert "-" bedeutet, dass Sie die PVID für den entsprechenden Port nicht konfigurieren müssen. Belassen Sie sie einfach als Standardwert.

Konfigurationsschritte:

Der Router wird mit TL-R600VPN demonstriert, und der Switch wird mit TL-SG105E demonstriert. Der folgende Abschnitt zeigt, wie Sie 802.1Q VLAN auf dem Router und Switch konfigurieren.

Konfigurieren von 80.21Q VLAN auf dem Router
Wählen Sie das Menü Netzwerk> VLAN> VLAN, klicken Sie um die Konfigurationsseite zu laden. Erstellen Sie VLAN 2, 3 und fügen Sie Port 5 zu beiden VLANs mit der Egress-Regel als Tag hinzu.

Konfigurieren von 80.21Q VLAN auf dem Switch
Schritt 1:

Wählen Sie das Menü VLAN> 802.1Q VLAN, um die Konfigurationsseite zu laden. Aktivieren Sie die 802.1Q-VLAN-Funktion. Fügen Sie Port 1, 2 zu VLAN 2 und Port 1, 3 zu VLAN 3 als nicht markierte Ports hinzu. Geben Sie die Ausgangsregel von Port 1 wie in VLAN 2 und VLAN 3 gekennzeichnet an; Geben Sie die Ausgangsregel von Port 2 in VLAN 2 als unmarkiert an; Geben Sie die Ausgangsregel von Port 3 in VLAN 3 als unmarkiert an.

Schritt 2:

Wählen Sie das Menü VLAN> 802.1Q PVID Setting, um die Konfigurationsseite zu laden. Konfigurieren Sie die PVIDs für Port 2-3 als 2 und 3 und belassen Sie die PVID von Port 1 als Standardwert 1.

Subscription Für TP-Link ist Datenschutz sehr wichtig. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzbedingungen finden Sie in der Datenschutzerklärung von TP-Link.