Warum kann mein EAP-Controller einen EAP nicht übernehmen („Adopt“ schlägt fehl)?

Troubleshooting
Updated 12-05-2017 14:52:18 PM
Dieser Artikel gilt für: 

Falls Sie versuchen, den EAP in die Pending-Liste zu übernehmen und Sie erhalten eine der folgenden Fehlermeldungen, verfahren Sie bitte wie im Folgenden gezeigt.

Bitte beachten Sie, dass bei einem Fehler beim Batch-Adopt keine Fehlermeldung angezeigt wird.

Fehlermeldungen
 

1: „Failed to adopt the EAP“ bedeutet, dass der Benutzername oder das Passwort falsch ist (in früheren Versionen erhalten Sie die Fehlermeldung „Authentifizierung fehlgeschlagen“).

Wenn Sie diese Fehlermeldung erhalten, ist es am einfachsten, den EAP von Hand zurückzusetzen und der EAP-Controller übernimmt ihn automatisch (ab Version 2.4.8).

 

2: „Send adopt command to Access Point (AP) Timeout.“ bedeutet, dass die Verbindung zwischen EAP-Controller und EAP unterbrochen ist.

Das könnte folgende Ursachen haben:

- Das Netzwerk ist instabil und die Verbindung ist unterbrochen (bitte versuchen Sie nicht, EAPs über WLAN-Verbindungen zu übernehmen).

- Die IP-Adresse des EAP wurde geändert.

- Die Kommunikation wurde von einer Firewall oder einer Anti-Virus-Lösung blockiert. Wenn Sie also Probleme mit der Steuerung von EAPs haben, schließen Sie bitte zuerst Firewall bzw. Virenschutz.

 

3: „AP to be adopted doesnt‘t exist“ bedeutet, dass der im Controller angezeigte zu übernehmende AP logisch nicht existiert.

Bitte aktualisieren Sie in diesem Fall die Seite, um die AP-Pending-Liste neu zu laden.

Verwenden Sie den EAP-Controller unter Linux, können Sie die Datei opt/tplink/EAP Controller/logs einsehen, um das Fehlerprotokoll zu überprüfen.

Sie können die Datei log4j.properties unter opt/tplink/EAP Controller/properties anpassen, um detailliertere Debug-Logs zu erhalten (siehe Bild).

Konfigurationsdatei