Download für TL-SL2428P V4.20

Bitte wählen Sie Ihre Hardware-Version aus.:

V4.20

>Wie finde ich die Hardware Version auf einem TP-Link Gerät?

WICHTIG: Die Verfügbarkeit von Modellnummer und Hardwareversion hängt von Ihrer Region ab. Bitte schauen Sie auf Ihrer lokalen TP-Link-Webpräsenz nach, um die Produktverfügbarkeit zu überprüfen.
Produktübersicht
Dokument

Firmware

Ein Firmware-Update kann für Sie neue Funktionen und Fehlerbehebungen und Performanceverbesserungen bereithalten.

Zum Firmware-Upgrade

HINWEIS: Um Fehler bei der Aktualisierung zu vermeiden, lesen Sie sich bitte folgende Hinweise durch, bevor Sie das Upgrade tätigen.

  • Bitte stellen Sie sicher, dass die Firmwareversion, die Sie zu installieren beabsichtigen, für Ihre Hardwareversion freigegeben ist. Eine nicht passende Firmware kann Ihr Gerät beschädigen und Ihren Anspruch auf Garantie erlöschen lassen. Normalerweise gilt V1.x=V1.
    Es wird NICHT empfohlen, eine nicht für Ihren Standort vorgesehene Firmware zu installieren. Klicken Sie hier, um Ihren Standort zu wählen und dann eine geeignete Firmware herunterzuladen (z.B. bestehen Unterschiede zwischen der EU- und der US-Version)
  • Trennen Sie während des Upgradevorgangs KEINESFALLS die Spannungsversorgung.
  • Aktualisieren Sie die Firmware NICHT über eine WLAN-Verbindung, außer Ihr Gerät verfügt über keinen Kabelanschluss.
  • Es wird empfohlen, während des Upgrades keine Internetanwendungen auszuführen bzw. einfach vor dem Upgrade die Internetverbindung des Gerätes zu trennen.
  • Verwenden Sie Entpack-Software wie WinZIP oder WinRAR, um die heruntergeladene Datei vor dem Upgrade zu entpacken.
TL-SL2428P(UN)_V4.20_20201203
Datum der Veröffentlichung: 2021-02-26 Sprache: Englisch Dateigröße: 8.72 MB

Modifikationen und Fehlerbehebungen:
1. Erste Firmware freigegeben für TL-SL2428P(UN) 4.20.
2. Vollständige in dem Omada SDN-Controller integriert.
Hinweise:
1. Nur für TL-SL2428P(UN) 4.20.
2. Diese Firmware ist nur mit dem Omada-Controller v4.1.5 oder höher kompatibel. 

Verwendung von Third-Party-Firmware auf TP-Link-Produkten

Die Original-Firmware einiger TP-Link-Produkte kann durch Third-Party-Firmware wie DD-WRT ersetzt werden. TP-Link ist weder verpflichtet, für derart modifizierte Geräte Support oder Garantie zu leisten noch für deren Stabilität oder Leistungsfähigkeit zu garantieren. TP-Link wird keinerlei durch Third-Party-Firmware verursachte Schäden ersetzen.

Open-Source-Code für Entwickler (GPL)

Die folgenden Informationen sind für Entwickler gedacht und für die meisten Nutzer von TP-Link-Produkten uninteressant.

TP-Link-Produkte enthalten teilweise von Dritten entwickelten Softwarecode, darunter Code, der unter die GNU General Public Licence (“GPL“), Version 1/Version 2/Version 3 oder die GNU Lesser General Public License ("LGPL") gestellt ist. Diese Software können Sie unter Beachtung der damit verbundenen Bedingungen benutzen.

Sie können die GPL-Lizenzbedingungen hier ansehen, herunterladen und drucken. Sie bekommen die GPL-Sourcecodes der in TP-Link-Produkten verwendeten Software per Direktdownload sowie weitere Information, unter Anderem eine Liste der TP-Link-Software, welche GPL-Softwarecode enthält, unter GPL Code Center.

Diese Programme werden OHNE JEGLICHE GEWÄHRLEISTUNG weitergegeben. Auch die HERSTELLERGARANTIE und die GEWÄHRLEISTUNG gelten für diese nicht. Für Details sei auf die GNU General Public License verwiesen.

Controller Software

Der EAP-Controller ist dazu da, mehrere EAPs gemeinsam und zentral zu steuern.

Datum der Veröffentlichung: 2021-02-09 Sprache: Englisch Dateigröße: 90.12 MB

Wenn Sie ein Upgrade vom alten Controller (v3.2.10 oder niedriger) auf diese Version planen, lesen Sie bitte vor dem Upgrade des Controllers die Omada Controller Aktualisierungsanleitung im Installationspaket.


Unterstützte Gerätemodelle und Firmware:

EAP:

EAP110_V4 3.20.0 Build 20200525 Rel. 36899 und höher

EAP115_V4 3.20.0 Build 20200525 Rel. 36931 und höher

EAP225_V3 2.20.0 Build 20200422 Rel. 70513 und höher

EAP245_V3 2.20.0 Build 20200423 Rel. 36779 und höher

EAP115-Wall_V1 1.20.0 Build 20200509 Rel. 63986 und höher

EAP225-Wall_V2 1.20.0 Build 20200422 Rel. 70504 und höher

EAP110-Outdoor_V3 3.20.0 Build 20200511 Rel. 33388 und höher

EAP225-Outdoor_V1 1.20.0 Build 20200422 Rel. 70543 und höher

EAP265 HD_V1, EAP230-Wall_V1, EAP235-Wall_V1, EAP660 HD_V1, EAP620 HD_V1

Switches:

TL_SG3428MP_V1, TL_SG3428_V1, TL-SG2210MP_V1, TL-SG2210P_V3. 20, TL-SG2428P_V1, TL-SG2008P_V1, TL-SG2008_V3, TL-SG3428X_V1, TL_SG3428XMP_V1, TL-SG3210XHP-M2_V1, TL-SG3452P_V1, TL-SG3452_V1, TL-SG3428MP_V1, TL-SG3210_V3, TL-SG2218_V1, TL-SL2428P_V4.2

Gateways:

TL-R605_V1, TL-ER7206_V1

Fehler behoben:

1. Der Fehler, dass IPSec und L2TP over IPSec VPN nicht gleichzeitig auf demselben WAN-Port eingestellt werden konnten, wurde behoben.

2. Der Fehler, dass der Speedtest im Dashboard einen allgemeinen Fehler anzeigt und Internet Capacity und Gateway weiterhin als N/A angezeigt werden, ist behoben.

3. Der Fehler wurde behoben, dass der Mesh-AP nicht erneut übernommen werden konnte, wenn er beim ersten Mal mit dem falschen Passwort übernommen wurde.

4. Der Fehler wurde behoben, dass ein WLAN-Endgerät auf dem Controller als kabelgebundenes Endgerät (LAN) angezeigt wurde.

5. Der Fehler wurde behoben, dass der Band Steering Bereich des Controllers nicht mit dem tatsächlich unterstützten Bereich des EAPs übereinstimmte, was dazu führte, dass die Konfiguration nicht wirksam wurde.

6. Der Fehler wurde behoben, dass kabelgebundene Endgeräte, die die Portalauthentifizierung erfolgreich durchlaufen haben, in der Liste "Autorisierte Clients" möglicherweise mit 0 Datenübertragungen angezeigt wurden.

7. Es wurde der Fehler behoben, dass kabelgebundene Endgeräte, die die Portalauthentifizierung bestanden haben, niedrigere Datenübertragungensstatistiken haben konnten.

8. Es wurde der Fehler behoben, dass der Controller einen allgemeinen Fehler anzeigte, wenn ein EAP vergessen und dann eine SSID gelöscht wurde.

9. Der Fehler, dass kabelgebundene Endgeräte, die die RADIUS-Portal-Authentifizierung bestanden haben, höhere RADIUS-Accounting-Datenübertragungensstatistiken aufweisen konnten, wurde behoben.

Hinweise:

1. Der Omada SDN Controller kann nur Geräte mit unterstützter Firmware konfigurieren und verwalten. Stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät mit Omada SDN Controller kompatibel ist.

2. Wenn Sie den Omada Controller verwenden und eine Aktualisierung auf diese Version planen, befolgen Sie bitte die Anleitung im Omada Controller Aktualisierungsanleitung.

3. Nach der Aktualisierung auf diese Version von Omada Controller können Sie KEIN Downgrade auf die Version 3.2.10 oder niedriger durchführen. 

4. Diese Version des Controllers wird auf die Omada-Version 3.0.X oder höher angewendet.

Datum der Veröffentlichung: 2021-02-09 Sprache: Englisch Dateigröße: 59.91 MB

Wenn Sie ein Upgrade vom alten Controller (v3.2.10 oder niedriger) auf diese Version planen, lesen Sie bitte vor dem Upgrade des Controllers die Omada Controller Aktualisierungsanleitung im Installationspaket.


Unterstützte Gerätemodelle und Firmware:

EAP:

EAP110_V4 3.20.0 Build 20200525 Rel. 36899 und höher

EAP115_V4 3.20.0 Build 20200525 Rel. 36931 und höher

EAP225_V3 2.20.0 Build 20200422 Rel. 70513 und höher

EAP245_V3 2.20.0 Build 20200423 Rel. 36779 und höher

EAP115-Wall_V1 1.20.0 Build 20200509 Rel. 63986 und höher

EAP225-Wall_V2 1.20.0 Build 20200422 Rel. 70504 und höher

EAP110-Outdoor_V3 3.20.0 Build 20200511 Rel. 33388 und höher

EAP225-Outdoor_V1 1.20.0 Build 20200422 Rel. 70543 und höher

EAP265 HD_V1, EAP230-Wall_V1, EAP235-Wall_V1, EAP660 HD_V1, EAP620 HD_V1

Switches:

TL_SG3428MP_V1, TL_SG3428_V1, TL-SG2210MP_V1, TL-SG2210P_V3. 20, TL-SG2428P_V1, TL-SG2008P_V1, TL-SG2008_V3, TL-SG3428X_V1, TL_SG3428XMP_V1, TL-SG3210XHP-M2_V1, TL-SG3452P_V1, TL-SG3452_V1, TL-SG3428MP_V1, TL-SG3210_V3, TL-SG2218_V1, TL-SL2428P_V4.2

Gateways:

TL-R605_V1, TL-ER7206_V1

Fehler behoben:

1. Der Fehler, dass IPSec und L2TP over IPSec VPN nicht gleichzeitig auf demselben WAN-Port eingestellt werden konnten, wurde behoben.

2. Der Fehler, dass der Speedtest im Dashboard einen allgemeinen Fehler anzeigt und Internet Capacity und Gateway weiterhin als N/A angezeigt werden, ist behoben.

3. Der Fehler wurde behoben, dass der Mesh-AP nicht erneut übernommen werden konnte, wenn er beim ersten Mal mit dem falschen Passwort übernommen wurde.

4. Der Fehler wurde behoben, dass ein WLAN-Endgerät auf dem Controller als kabelgebundenes Endgerät (LAN) angezeigt wurde.

5. Der Fehler wurde behoben, dass der Band Steering Bereich des Controllers nicht mit dem tatsächlich unterstützten Bereich des EAPs übereinstimmte, was dazu führte, dass die Konfiguration nicht wirksam wurde.

6. Der Fehler wurde behoben, dass kabelgebundene Endgeräte, die die Portalauthentifizierung erfolgreich durchlaufen haben, in der Liste "Autorisierte Clients" möglicherweise mit 0 Datenübertragungen angezeigt wurden.

7. Es wurde der Fehler behoben, dass kabelgebundene Endgeräte, die die Portalauthentifizierung bestanden haben, niedrigere Datenübertragungensstatistiken haben konnten.

8. Es wurde der Fehler behoben, dass der Controller einen allgemeinen Fehler anzeigte, wenn ein EAP vergessen und dann eine SSID gelöscht wurde.

9. Der Fehler, dass kabelgebundene Endgeräte, die die RADIUS-Portal-Authentifizierung bestanden haben, höhere RADIUS-Accounting-Datenübertragungensstatistiken aufweisen konnten, wurde behoben.

Hinweise:

1. Der Omada SDN Controller kann nur Geräte mit unterstützter Firmware konfigurieren und verwalten. Stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät mit Omada SDN Controller kompatibel ist.

2. Wenn Sie den Omada Controller verwenden und eine Aktualisierung auf diese Version planen, befolgen Sie bitte die Anleitung im Omada Controller Aktualisierungsanleitung.

3. Nach der Aktualisierung auf diese Version von Omada Controller können Sie KEIN Downgrade auf die Version 3.2.10 oder niedriger durchführen. 

4. Diese Version des Controllers wird auf die Omada-Version 3.0.X oder höher angewendet.

5. Controller benötigt Java 8 und MongoDB 3.0-3.6 für den Betrieb. Und es gibt keine integrierte JRE und MongoDB, so dass Sie sie selbst installieren müssen.

6. Unterstützt 64-Bit-Linux-Betriebssystem einschließlich Ubuntu 14.04/16.04/17.04/18.04, CentOS 6.x/7.x, Fedora 20 oder höher, und Debian.

Datum der Veröffentlichung: 2021-02-09 Sprache: Englisch Dateigröße: 58.43 MB

Wenn Sie ein Upgrade vom alten Controller (v3.2.10 oder niedriger) auf diese Version planen, lesen Sie bitte vor dem Upgrade des Controllers die Omada Controller Aktualisierungsanleitung im Installationspaket.


Unterstützte Gerätemodelle und Firmware:

EAP:

EAP110_V4 3.20.0 Build 20200525 Rel. 36899 und höher

EAP115_V4 3.20.0 Build 20200525 Rel. 36931 und höher

EAP225_V3 2.20.0 Build 20200422 Rel. 70513 und höher

EAP245_V3 2.20.0 Build 20200423 Rel. 36779 und höher

EAP115-Wall_V1 1.20.0 Build 20200509 Rel. 63986 und höher

EAP225-Wall_V2 1.20.0 Build 20200422 Rel. 70504 und höher

EAP110-Outdoor_V3 3.20.0 Build 20200511 Rel. 33388 und höher

EAP225-Outdoor_V1 1.20.0 Build 20200422 Rel. 70543 und höher

EAP265 HD_V1, EAP230-Wall_V1, EAP235-Wall_V1, EAP660 HD_V1, EAP620 HD_V1

Switches:

TL_SG3428MP_V1, TL_SG3428_V1, TL-SG2210MP_V1, TL-SG2210P_V3. 20, TL-SG2428P_V1, TL-SG2008P_V1, TL-SG2008_V3, TL-SG3428X_V1, TL_SG3428XMP_V1, TL-SG3210XHP-M2_V1, TL-SG3452P_V1, TL-SG3452_V1, TL-SG3428MP_V1, TL-SG3210_V3, TL-SG2218_V1, TL-SL2428P_V4.2

Gateways:

TL-R605_V1, TL-ER7206_V1

Fehler behoben:

1. Der Fehler, dass IPSec und L2TP over IPSec VPN nicht gleichzeitig auf demselben WAN-Port eingestellt werden konnten, wurde behoben.

2. Der Fehler, dass der Speedtest im Dashboard einen allgemeinen Fehler anzeigt und Internet Capacity und Gateway weiterhin als N/A angezeigt werden, ist behoben.

3. Der Fehler wurde behoben, dass der Mesh-AP nicht erneut übernommen werden konnte, wenn er beim ersten Mal mit dem falschen Passwort übernommen wurde.

4. Der Fehler wurde behoben, dass ein WLAN-Endgerät auf dem Controller als kabelgebundenes Endgerät (LAN) angezeigt wurde.

5. Der Fehler wurde behoben, dass der Band Steering Bereich des Controllers nicht mit dem tatsächlich unterstützten Bereich des EAPs übereinstimmte, was dazu führte, dass die Konfiguration nicht wirksam wurde.

6. Der Fehler wurde behoben, dass kabelgebundene Endgeräte, die die Portalauthentifizierung erfolgreich durchlaufen haben, in der Liste "Autorisierte Clients" möglicherweise mit 0 Datenübertragungen angezeigt wurden.

7. Es wurde der Fehler behoben, dass kabelgebundene Endgeräte, die die Portalauthentifizierung bestanden haben, niedrigere Datenübertragungensstatistiken haben konnten.

8. Es wurde der Fehler behoben, dass der Controller einen allgemeinen Fehler anzeigte, wenn ein EAP vergessen und dann eine SSID gelöscht wurde.

9. Der Fehler, dass kabelgebundene Endgeräte, die die RADIUS-Portal-Authentifizierung bestanden haben, höhere RADIUS-Accounting-Datenübertragungensstatistiken aufweisen konnten, wurde behoben.

Hinweise:

1. Der Omada SDN Controller kann nur Geräte mit unterstützter Firmware konfigurieren und verwalten. Stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät mit Omada SDN Controller kompatibel ist.

2. Wenn Sie den Omada Controller verwenden und eine Aktualisierung auf diese Version planen, befolgen Sie bitte die Omada Controller Aktualisierungsanleitung.

3. Nach der Aktualisierung auf diese Version von Omada Controller können Sie KEIN Downgrade auf die Version 3.2.10 oder niedriger durchführen. 

4. Diese Version des Controllers wird auf die Omada-Version 3.0.X oder höher angewendet.

5. Unterstützt 64-Bit-Linux-Betriebssystem einschließlich Ubuntu 14.04/16.04/17.04/18.04 und Debian.

6. Sie müssen eventuell die Sicherungsdatei speichern und den alten Omada Controller deinstallieren, bevor Sie diese Software installieren.

T2700G-28TQ License Download
License Model: T2700G-28TQ-L1000

Find your product MAC and Serial Number.
License Key:
Product Serial Number:
Product MAC:
Checking code:

Newsletter abonnieren Für TP-Link ist Datenschutz sehr wichtig. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzbedingungen finden Sie in der Datenschutzerklärung von TP-Link.

From United States?

Check products and services for your region.