JetStream-28-Port-Gigabit-SFP/L2-Managed Switch T2600G-28SQ

  • Gigabit-Faser-Verbindung und 10G SFP+ Faser-Slots  für eine Datenübertragung mit hohen Geschwindigkeiten
  • L2+-Funktionen wie statisches Routing helfen Ihnen beim effizienten Organisieren Ihres internen Datenverkehrs
  • IP-/MAC-Adress-Port-Bindung, ACL, Portsicherheit, DoS-Abwehr, Storm-Control, DHCP-Snooping, 802.1x- und RADIUS-Authentifizierung erlauben wirkungsvolle Sicherheitsstrategien
  • L2/L3/L4-QoS und IGMP-Snooping optimieren Voice- und Videoanwendungen
  • IPv6-Unterstützung mit Dual-Stack, MLD-Snooping, IPv6-Neighbor-Discovery
  • Management über Web, CLI (Konsole/Telnet/SSH), SNMP und RMON

Produktfunktionalitäten

TP-Links JetStream-Gigabit-L2-Switch T2600G-28SQ ist mit 24 Gigabit-LAN-Ports und vier Gigabit-SFP-Slots ausgestattet. Er bietet eine hervorragende Performance, viele L2- und L2+-Funktionen wie statisches Routing, QoS auf Enterprise-Ebene und weitere erweiterte Sicherheitsstrategien. Mit 24 Gigabit-SFP-Slots, 4 10/100/1000 Mbit/s RJ45-Ports und 4 10G SFP+-Slots bietet der T2600G-28SQ ein stabiles High-Speed-Netzwerk für Sie. IP-/MAC-Adress-Port-Bindung und die Zugriffskontrollliste (ACL) schützen vor Broadcast-Storms, ARP- und Denial-of-Service (DoS)-Angriffen. Quality of Service (QoS, auf L2 bis L4) ermöglicht erweitertes Trafficmanagement, um Ihre Daten optimiert zu übertragen. Außerdem sorgt die einfach zu handhabende Weboberfläche, das CLI, SNMP, RMON und Dual-Image für schnelle Einrichtung und kürzere Downtimes. Für Arbeitsgruppen/Abteilungen, die einen kostengünstigen L2-Giagabit-Switch benötigen, stellt TP-Links managed 24-Port-JetStream-Gigabit-L2-Switch T2600G-28SQ die ideale Lösung dar.

Sicherer Netzwerkaufbau

Der managed JetStream-L2-Switch T2600G-28SQ von TP-Link bietet IP-MAC-Port-VID-Bindung, Port-Sicherheit, Storm Control und DHCP-Snooping, die gegen Broadcast-Stürme, ARP-Angriffe etc. schützen. Er bietet integrierten Schutz vor typischen DoS-Attacken. Sie können sich vor diesen Angriffen leichter schützen als je zuvor. Darüber hinaus schränkt die Access-Control-List (ACL, L2 bis L4)-Funktion den Zugriff auf sensible Netzwerkressourcen durch die Verweigerung von Paketen in Abhängigkeit von Quell- und Ziel-MAC-Adressen, IP-Adressen, TCP/UDP-Ports und sogar VLAN-ID ein. Darüber hinaus unterstützt der Switch 802.1X-Authentifizierungsmethoden, die in Verbindung mit einem RADIUS-Server zur Authentifizierung vorab definierte Informationen benötigen, bevor der Zugriff auf das Netzwerk erlaubt wird. Die Guest-VLAN-Funktion wird unterstützt, damit Nicht-802.1X-Clients auf angegebene Netzwerkressourcen zugreifen können.

 

Erweiterte QoS-Merkmale

Um Sprach-, Daten- und Videodienste in einem Netzwerk zu integrieren, wendet der Switch vielfältige QoS-Richtlinien an. Auf dessen Grundlage kann der Administrator eine Vielzahl von Parametern oder die Priorität des Verkehrs bestimmen. Darunter IP- oder MAC-Adresse, TCP- oder UDP-Port-Nummern. Stellen Sie sicher, dass Sprache und Videos immer klar und verzerrungsfrei abgespielt werden. In Verbindung mit dem Voice-VLAN, werden Voice-Anwendungen viel störungsfreier übertragen.

 

 

Layer-2- und Layer2+-Funktionsumfang

Als weitere Anwendung von Layer-2-Switches unterstützt der T2600G-28SQ die vollständige Palette von Layer-2-Funktionen, darunter 802.1Q-Tag-VLAN, Port-Mirroring, STP-/-RSTP-/-MSTP, Link Aggregation Control Protocol und Datenflusskontrolle nach 802.3x. Weiterhin bietet der Switch erweiterte Funktionen für die Wartung des Netzes, wie Loop-back-Erkennung, Kabeltest und IGMP-Snooping. IGMP-Snooping stellt sicher, dass der Switch Multicast-Streams intelligent nur an die entsprechenden Abonnenten leitet, während IGMP-Drosselung und -Filterung jeden Teilnehmer auf eine Port-Ebene beschränken, um unbefugten Zugriff auf das Multicast zu verhindern.

 

Zudem unterstützt der T2600G-28SQ  L2+-Funktionen wie statisches Routing, womit Sie Ihren internen Datenverkehr effizient an sein Ziel weiterleiten lassen können.

 

ISP-Funktionalität

T2600G-28SQ unterstützt eine Reihe der ISP-Funktionen, z.B.  802.3ah OAM, DDM, sFlow, QinQ, L2PT-PPPoE-ID-Einfügung oder IGMP-Authentifizierung. Die DLDP-Funktionen (802.3ah OAM und Device Link Detection Protocol) verbessern die Überwachung und Problembehandlung von LAN-Netzwerken und erleichtern die Netzwerkverwaltung. Die DDM-Funktion (Digital Diagnostic Monitoring) erstellt eine Übersicht über den Status der SFP-Module beim Einfügen in den Switch und zum Konfigurieren von Alarm-, Warnungs-, Temperatur-, Spannungseinstellungen.

IPv6-Unterstützung

Der T2600G-28SQ unterstützt verschiedene IPv6-Funktionen wie Dual-Stack, MLD-Snooping, IPv6-ACL*, DHCPv6-Snooping*, IPv6-Interface*, Path-Maximum-Transmission-Unit (PMTU) und IPv6-Neighbor-Discovery, womit Ihr Netz hardwareseitig bereits "Next Generation Network" (NGN) unterstützt. Der T2600G-28SQ ist zertifiziert mit dem IPv6-Ready-Logo, was garantiert, dass Ihr Netzwerk bereit für die Aktualisierung von Next-Generation-Network (NGN) ist.

Verwaltungsfunktionen auf Unternehmensebene

Der T2600G-28SQ ist einfach zu bedienen und zu verwalten. Er unterstützt verschiedene benutzerfreundliche Standard-Managementfunktionen wie die intuitive, webbasierte grafische Benutzeroberfläche (GUI) oder das branchenübliche Command Line Interface (CLI), wobei der jeweilige Datenverkehr mithilfe der SSL- oder SSH-Verschlüsselung geschützt werden kann. Durch die Unterstützung von SNMP (v1/2/3) und RMON können vom Switch hilfreiche Statusinformationen abgefragt werden, welche bei abnormale Ereignissen Alarm schlagen.

HARDWARE-FUNKTIONEN
Standards und Protokolle IEEE 802.3i, IEEE 802.3u, IEEE 802.3ab, IEEE 802.3az,
IEEE 802.3ad, IEEE 802.3x,IEEE802.3z, IEEE 802.1d, IEEE 802.1s,
IEEE 802.1w, IEEE 802.1q, IEEE 802.1x, IEEE 802.1p
Schnittstelle 24 Gigabit SFP Slots
4 Combo 10/100/1000 Mbps RJ45 Ports
4 10G SFP+ Slots
1 RJ45 Console Port
1 Micro-usb Console Port
Kabel 10BASE-T: UTP category 3, 4, 5 cable (maximum 100m)
100BASE-TX/1000Base-T: UTP category 5, 5e or above cable
(maximum 100m)
1000BASE-X: MMF, SMF
10GBASE-X:MMF, SMF
10GSFP+CU “SFP+ Direct Attach Cable” (TXC432-CU1M, TXC432-CU3M)
Anzahl Lüfter 2
Spannungsversorgung 100~240VAC, 50/60Hz
Abmessungen (B*T*H) 17.32 * 8.7 * 1.73 in. (440 * 220 * 44 mm)
Montage Rack Mountable
Maximale Leistungsaufnahme 29.67W (220V/50Hz)
Max Heat Dissipation 101.23 BTU/h
PERFORMANCE
Switchingkapazität 128Gbps
Paketweiterleitungsrate 95.2Mpps
MAC-Adresstabelle 16k
Jumbo-Frames 9216 Bytes
SOFTWARE-FUNKTIONEN
Quality of Service Support 802.1p CoS/DSCP priority
Support 8 priority queues
Queue scheduling: SP, WRR, SP+WRR
Port/Flow- based Rate Limiting
Voice VLAN
Layer2- und Layer2+-Funktionen Static Routing
DHCP Relay
IGMP Snooping V1/V2/V3
802.3ad LACP (Up to 14 aggregation groups, containing 8 ports per group)
Spanning Tree STP/RSTP/MSTP
BPDU Filtering/Guard
TC/Root Protect
Loopback detection
802.3x Flow Control
L2PT
VLAN Supports up to 4K VLANs simultaneously (out of 4K VLAN IDs)
802.1Q/ MAC/Protocol-based/Private VLAN
GARP/GVRP
Sicherheit IP-MAC-Port Binding
AAA
802.1x and Radius Authentication
DoS Defend
Dynamic ARP Inspection (DAI)
SSH v1/v2
SSL v3/TLSv1
Port Security
Broadcast/Multicast/Unknown-unicast Storm Control
IPv6 Dual IPv4/IPv6 stack
Multicast Listener Discovery (MLD) Snooping
IPv6 neighbor discovery (ND)
Path maximum transmission unit (MTU) discovery
Internet Control Message Protocol (ICMP) version 6
TCPv6/UDPv6
IPv6 ACL
DHCPv6 Snooping
IPv6 Interface
IPv6-Anwendungen DHCPv6 Client
Ping6
Tracert6
Telnet(v6)
IPv6 SNMP
IPv6 SSH
IPv6 SSL
Http/Https
IPv6 TFTP
IPv6 ACL
IPv6 Interface
IPv6 Routing
DHCPv6 Relay
DHCPv6 Snooping
Verwaltung Web-based GUI and CLI management
SNMP v1/v2c/v3,compatible with public MIBs and TP-Link private MIBs
RMON (1, 2, 3, 9 groups)
sFlow
PPPoE Circuit ID
DHCP Relay
DHCP Server
DHCP/BOOTP Client, DHCP Snooping, DHCP Option82
Dual Image
CPU Monitoring
Port Mirroring
Time Setting: SNTP
Integrated NDP/NTDP feature
Firmware Upgrade: TFTP & Web
System Diagnose: VCT
SYSLOG & Public MIBS
Password Recovery
Zugriffskontrolle L2~L4 package filtering based on source and destination MAC address,
IP address, TCP/UDP ports, 802.1p, DSCP, protocol and VLAN ID
Time Range Based
SONSTIGES
Zertifizierung CE, FCC, RoHS
Verpackungsinhalt Switch
Power Cord
Installation Guide
Resource CD
Rackmount Kit
Rubber Feet
Systemanforderungen Microsoft® Windows® 98SE, NT, 2000, XP, Vista™ or Windows 7/8, MAC® OS, NetWare®, UNIX® or Linux.
Umgebung Operating Temperature: 0℃~40℃ (32℉~104℉);
Storage Temperature: -40℃~70℃ (-40℉~158℉)
Operating Humidity: 10%~90% non-condensing
Storage Humidity: 5%~90% non-condensing